Die Kulturmittler #24: Legendär und kontrovers: Der Deutsche Pavillon in Venedig.

Mit Kolja Reichert

Was macht die Biennale in Venedig so einzigartig? Sind Länderpavillons noch zeitgemäß? Braucht die älteste und wichtigste Kunstausstellung ein Update? Kolja Reichert meint: Nein. Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Koordination des Deutschen Pavillons durch das ifa erläutert der Kunstkritiker und Journalist im ifa-Podcast vergangene Positionen und ihre politische Bedeutung und blickt auch in die Zukunft: Wird die durch die Pandemie beschleunigte Digitalisierung das Ausstellungsformat grundlegend verändern?

#24: Legendär und kontrovers: Der Deutsche Pavillon in Venedig.

auf Spotify | Apple Podcasts | Soundcloud