Das ifa

vermittelt, verändert, verbindet

01. April2021-10. Mai2021

13. Gwangju Biennale: Minds Rising, Spirits Tuning

AusstellungGwangju Biennale FoundationGwangju, Südkorea
02. April2021-30. April2021

new olds

TourneeausstellungNBU-GalerieTaschkent, Usbekistan

Begeistert von Prag?

Im Ausland leben und arbeiten – das ermöglicht das Entsendeprogramm des ifa. Aktuell wird für die Landesversammlung der deutschen Vereine in der Tschechischen Republik e.V. in Prag eine Kulturmanagerin oder einen Kulturmanager gesucht.

Jetzt bewerben

Der Künstler Gabriel Rossell Santillán bei der Arbeit
29. April

Digitale Führung: Eine natürliche Ordnung der Dinge

Führungvia Instagram ifa.visualarts
Frau und Kind würdigen das afrikanische Erbe zum 22. Jahrestag der Gründung des Kulturzentrums "El Chontaduro" in Cali, Kolumbien, im Jahr 2018

Das Leiden rassifizierter Menschen

Mauri Balanta Jaramillo engagiert sich für Gerechtigkeit in Kolumbien. Interview über institutionalisierte Anti-Schwarzheit, Rassismus und wie Weiße oder nicht-schwarze Verbündete sich am Kampf dagegen beteiligen können.

Interview lesen

Kunstwerk des Monats April

Das Verhältnis von Körper, Material, Zeit und Raum steht im Zentrum des Werkes von Franz Erhard Walther. Das Kunstwerk des Monats April stammt vom Pionier der partizipativen Kunst.

Mehr erfahren

Illustration: Lea Dohle

Folge #25: Europas letzte Diktatur. Mit ...

Über die Politisierung der belarussischen Gesellschaft, die besondere Rolle von Frauen bei ...

Videoprojektion von Sebastian Stumpf
17. April2021-20. Juni2021

with/against the flow

TourneeausstellungOCAT ShanghaiShanghai, China

Kulturpolitische Foren

In einem transkulturellen Fachdialog stärkt das deutsch-chinesische Forum das gegenseitige Verständnis und den Austausch zu zentralen Entwicklungsaufgaben im Bereich der Kulturellen Bildung.

Mehr erfahren

10. April2021-27. Juni2021

Eine natürliche Ordnung der Dinge

Ausstellungifa-Galerie StuttgartStuttgart

Über das ifa

Das ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) ist Deutschlands älteste Mittlerorganisation. Es engagiert sich weltweit für ein friedliches und bereicherndes Zusammenleben von Menschen und Kulturen. Das ifa fördert den Kunst- und Kulturaustausch in Ausstellungs-, Dialog- und Konferenzprogrammen und agiert als Kompetenzzentrum der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik. Es ist weltweit vernetzt und setzt auf langfristige, partnerschaftliche Zusammenarbeit.

Mehr erfahren