Bibliothek

Digitale Nutzung über den Online-Katalog.

Die Bibliothek des ifa ist die weltweit führende wissenschaftliche Spezialbibliothek und erste Anlaufstelle zu internationalen Kulturbeziehungen und zur Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik (AKBP). Die wissenschaftliche Fachbibliothek erbringt seit mehr als 100 Jahren Informationsdienstleistungen für politische Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger. Sie ist öffentlich zugänglich und steht allen Interessierten für die kostenfreie Nutzung der Medien und Dienstleistungen offen.

Der Bestand umfasst etwa 440.000 Bände, 700 laufend eingehende Zeitschriften sowie etwa 120.000 Aufsätze aus der internationalen Forschung. Das bereitgestellte Themenspektrum reicht von Cultural Diplomacy und Soft Power über Sprachenpolitik und Wissenschaftsbeziehungen bis zu interkultureller Kommunikation, nationalen Stereotypen und kultureller Länderkunde.

Die Bibliothek ist an die internationale Fernleihe angebunden.

Online-Katalog

Der Online-Katalog  enthält die Bücher, Zeitschriften und Aufsätze zu allen Sammelgebieten der ifa-Bibliothek.

Direkt im Katalog der ifa-Bibliothek suchen


Für die inhaltliche Recherche in den älteren Beständen wird ein Besuch der ifa-Bibliothek empfohlen.

Zu den Neuerwerbungen der Bibliothek

Digitale Angebote

Ein Klick auf das Logo der Datenbank führt direkt zur zugehörigen Website.

*(Zugriff nur im Lesesaal der ifa-Bibliothek möglich, für ifa-Mitarbeitende über VPN-Verbindung)

Presse

Bietet tagesaktuellen sowie retrospektiven Volltextzugang zu über 180 Zeitungen, vorwiegend aus dem deutschsprachigen Raum, wie bspw. Die Zeit, Tagesspiegel, Neue Züricher Zeitung, Der Spiegel, etc.*
Bietet tagesaktuellen Zugang zu mehr als 7000 Zeitungen, Magazinen und Zeitschriften aus 100 Ländern und in über 60 Sprachen mit einem Archiv, welches 90 Tage zurückreicht.*

Nachschlagewerke

Eine umfangreiche Datenbank, die Biographien, Länderprofile, und eine Kurzübersicht über wichtige Ereignisse in der Welt seit 1986 enthält.*
Die Online-Ausgabe der umfangreichsten englischsprachigen Allgemeinenzyklopädie bietet Zugang zu insgesamt über 90.000 redaktionell geprüften Artikeln von 4.500 Autoren sowie 12.500 Beiträgen aus der Reihe „Britannica Books of the Year“.

E-Books & E-Journals

Die Nomos E-Library bietet Zugriff auf eine Auswahl an E-Books/E-Journals des Nomos Verlages im Fachgebiet Politikwissenschaft im Volltext.*
Bei JSTOR handelt es sich um ein elektronisches Zeitschriftenarchiv, das Kernzeitschriften zu allen wissenschaftlichen Disziplinen umfasst; der Schwerpunkt liegt in den Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. I. d. R. stehen die Zeitschriften ab dem ersten Jahrgang als digitale Volltexte zur Verfügung.*
Zugriff auf die E-Books der ifa-Bibliothek ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Bitte wenden Sie sich an bibliothek@ifa.de, wenn Sie ein Konto anlegen lassen möchten, um die Bestände auch extern nutzen zu können.

Digitalisate

Zugang zu den digitalisierten Beständen aus der ifa-Bibliothek, die gemeinfrei verfügbar sind (z.B. zum Thema Kolonialismus oder Zeitungen aus der Sammlung der deutschsprachigen Presse des Auslands sowie die Banater Kirchenbücher).

Fachrecherchen

Besonderen Wert legt die Bibliothek auf die Bündelung aktueller und relevanter Informationen. Neben außenkulturpolitischen Grundlagentexten stellt sie ausgewählte Volltexte zu AKBP-Themen zur Verfügung und Online-Zugänge zu ausgewählten Beständen bereit.  Sie bietet Rechercheberatung an und begleitet Forschungsvorhaben und wissenschaftliche Arbeiten durch kontinuierliche Fachrecherchen.

Der Facebook-Kanal der ifa-Bibliothek bietet aktuelle Informationen zu Veranstaltungen, Ausschreibungen und Wettbewerben zum internationalen Kulturaustausch. 

Fachgebiete

  • Auswärtige Kulturpolitik und internationale Kulturbeziehungen

     

     

    • Konzeptionen der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik
    • Institutionen der auswärtigen Kulturarbeit
    • Geschichte und Entwicklung der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik
    • Kulturelle Faktoren der Globalisierung
    • Multilaterale kulturelle Zusammenarbeit (Europa, UNESCO)
    • Auswärtige Sprachenpolitik
    • Wissenschaftsbeziehungen (Studierenden- und Wissenschaftsaustausch)
    • Auslandsschulen
    • Kulturaustausch
    • Kunst- und Literaturaustausch, Rezeptionsforschung
    • Kulturelle Faktoren internationaler Medienpolitik
    • Menschenrechte als Teil der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik
    • Sportaustausch

     


  • Interkulturelle Kommunikation und Austauschforschung

     

     

    • Personenaustausch (Schülerinnen und Schüler, Jugendliche, Studierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler) und dadurch bedingte Veränderungen von Werten und Normen im In- und Ausland
    • Kulturstandards, kulturelle Werte und Normen (Dos and Taboos)
    • Austauschforschung (Analyse von Verlauf und Bedingungen interkultureller Kontakte und Begegnungen und deren psychologische, soziale, politische, kulturelle und wirtschaftliche Konsequenzen)

     


  • Kulturelle Länderkunde

     

     

    • Gesamtüberblicke zu den bilateralen Beziehungen Deutschlands
    • Kulturelle Lage, Kultursystem und Kulturpolitik
    • Kulturelle Faktoren der Massenmedien, Kunst-, Literatur- und Sprachenpolitik
    • Kulturelle Identität

     


  • Nationale Stereotype

     

     

    • Deutschlandbild und Auslandsbild
    • Nationale Stereotype in Massenmedien, Kunst, Literatur, Schulbuch und weitere
    • Nation Branding

     


  • Minderheiten und Migrationsforschung

     

     

    • Kulturbegegnung mit Migrantinnen und Migranten in Deutschland als Teil der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik
    • Kulturelle Fragen ausländischer Minderheiten in Deutschland
    • Psychologisch-kulturelle Faktoren der Ausländerfeindlichkeit
    • Kulturelle Faktoren der Migrationspolitik einzelner Staaten

     


  • Deutschsprachige Bevölkerungsgruppen im Ausland

     

     

    • Förderung deutscher Minderheiten als Maßnahme Auswärtiger Kultur- und Bildungspolitik und Teil der Kulturbeziehungen
    • Überblickswerke zur Geschichte der deutschen Minderheiten beziehungsweise neue Ansätze oder herausragende Forschungen dazu
    • Wissenschaftlich fundierte Sekundärliteratur zu Kunst und Literatur
    • Deutschsprachige Presse des Auslands (Primärliteratur und Sekundärliteratur)
    • Kulturelle Aspekte des Exils in Übersee
    • Kulturelle Faktoren deutscher Kolonialpolitik

     


  • Sondersammlungen

     

     

     


Anschrift und Öffnungszeiten

ifa-Bibliothek
Charlottenplatz 17
D-70173 Stuttgart
E-Mail: bibliothek(at)ifa.de

Click & Meet – Termine können ab sofort über bibliothek(at)ifa.de zur Abholung und Rückgabe von Medien vereinbart werden. Es besteht die Pflicht zum Tragen einer FFP2 Maske oder vergleichbaren medizinischen Maske. Kontaktdaten werden über ein Formular erfasst.

Rückgabe von Büchern bitte über den Briefkasten vor der Eingangstür. Die Fristen können gerne angepasst werden.

Kontakt

ifa-Bibliothek

Charlottenplatz 17
D-70173 Stuttgart

Telefon: +49.711.2225.147