Alumni

Alumni sind das Aushängeschild für die Arbeit des ifa. Sie besitzen Auslandsexpertise, sind Kommunikatoren, haben Projekte realisiert und geforscht. Die ehemaligen Geförderten, Entsandten, Expertinnen und Experten verbindet ihr Engagement für den kulturellen Austausch, Kunst- und Meinungsfreiheit, Gerechtigkeit, gewaltfreie Konfliktlösung und ihr Einsatz für die Stärkung der Zivilgesellschaft. Das ifa bietet ihnen die Möglichkeit, sich weiter zu vernetzen, von fachlichen Informationen und Fördermöglichkeiten zu profitieren und ifa-Aktivitäten als Expertinnen und Experten mitzugestalten.

Das interdisziplinäre Alumni-Netzwerk besteht derzeit aus mehr als tausend Alumni weltweit. Es setzt sich aus Ehemaligen des CrossCulture Programms, der Förderung der deutschen Minderheiten wie Entsende-, Hospitations- und Kulturassistentenprogramm, des Forschungsprogramms „Kultur und Außenpolitik“, der Förderprogramme für Ausstellungen und Künstlerkontakte, der Rave-Stipendien sowie den Trägerinnen und Trägern des Forschungspreises zusammen.