Drei pinke Tische in pinkfarbenem Raum. Darauf stehen Boxen mit kleinen Pflanzenskulpturen und Gießkannen.
Thomas Demand Nursery, 2020 C-Print/Diasec Courtesy of the artist and Matthew Marks Gallery, New York and Los Angeles; Esther Schipper Galerie, Berlin; Galerie Sprüth Magers, London, Berlin, and Los Angeles; Taka Ishii Gallery, Tokyo, © Thomas Demand, VG Bild-Kunst, Bonn/UPRAVIS, Moscow
10. September2021-30. Januar2022zum Kalender hinzufügen

Thomas Demand. Mirror Without Memory

AusstellungGarage Museum of Contemporary Art9/32 Krymsky Val st.119049 Moskau
Drei pinke Tische in pinkfarbenem Raum. Darauf stehen Boxen mit kleinen Pflanzenskulpturen und Gießkannen.
Thomas Demand Nursery, 2020 C-Print/Diasec Courtesy of the artist and Matthew Marks Gallery, New York and Los Angeles; Esther Schipper Galerie, Berlin; Galerie Sprüth Magers, London, Berlin, and Los Angeles; Taka Ishii Gallery, Tokyo, © Thomas Demand, VG Bild-Kunst, Bonn/UPRAVIS, Moscow

Gefördert: Thomas Demand, Alexander Kluge

Die erste in Russland stattfindende Ausstellung des Künstlers Thomas Demand, mit Beiträgen des Filmemachers und Schriftstellers Alexander Kluge und des Architekturbüros SANAA.

Thomas Demand ist Absolvent der Düsseldorfer Kunstakademie und wurde ursprünglich als Bildhauer ausgebildet. In seinen Arbeiten wird die Fotografie als vollwertiges und lebendiges Medium wiederbelebt. Die Fotografie ist in der Lage, komplexe Realitätszustände (sozial, politisch, natürlich, persönlich) einzufangen, indem sie an der Grenze zwischen dem Fiktiven und dem scheinbar Wahrhaftigen balanciert. Mit Hilfe von Pressebildern und technischen Aufnahmen vom Ort des Geschehens reproduziert Demand diese Szenen in Lebensgröße aus Pappe und Papier. Quasi als Skulpturen, um sie im nächsten Schritt zu fotografieren und die Modelle anschließend zu zerstören.

Das Flackern zwischen Fakt und Fiktion und erfundenen Erzählungen in der Kulturgeschichte ist auch das Thema langjähriger Überlegungen des deutschen Filmemachers und Schriftstellers Alexander Kluge. Für die Ausstellung hat Kluge drei filmische Antworten auf Demands Arbeiten Six Globes, Ruine/Ruin und Repository konzipiert, die in von ihm entwickelten Installationen gezeigt werden.

Ergänzt wird die "Architektur" aus Fantasie und Faktum durch ein Gestaltungsprojekt des Architekturbüros SANAA. Dieses gestaltet den Teil der Ausstellung mit Arbeiten aus Demands Serie Modellstudien über Architekturmodelle.

Diese Ausstellung wird durch das Programm Ausstellungsförderung unterstützt.

Ausstellungsförderung

Das Programm Ausstellungsförderung unterstützt zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler dabei, Kunstprojekte im Ausland zu realisieren.

Mehr erfahren

Ähnliche Veranstaltungen

17. April2021-26. September2021

Fragments of Repair

Ausstellung​BAK, basis voor actuele kunstUtrecht
Zwei Pilze umgeben von Laub
08. September2021-24. Oktober2021

Momenta Biennale: Sensing Nature

AusstellungMOMENTA Biennale de l'imageMontreal
02. Oktober2021-07. November2021

US and THEM

AusstellungKapana GalleryPlovdiv, Bulgarien

Kontakt

Anna Stergel

Charlottenplatz 17
70173 Stuttgart

Telefon: +49.711.22.25.132