Die Kulturmittler #31: Von Fußball und Konfuzius. Soft Power in der Außenpolitik.

Mit Helmut K. Anheier

Mit der Ausrichtung der Fußball-WM versucht das Golf-Emirat Katar sein politisches Image aufzubessern, während Boris Johnson bereits von der "soft power superpower" Großbritannien spricht. Es scheint offensichtlich: Um für die politischen Herausforderungen und Krisen des 21. Jahrhunderts gewappnet zu sein, ist Soft Power relevanter denn je. Aber was ist das eigentlich; "weiche Macht"? Und in welchem Verhältnis steht sie zur Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik Deutschlands?

Im Podcast haben wir Helmut K. Anheier von der Hertie School zu Gast. Er erklärt, wie Hard und Soft Power zusammen gedacht werden können, beleuchtet die Entwicklung von Soft-Power-Strategien verschiedener Länder und wann Soft Power mit Vorsicht zu genießen ist.

#31: Von Fußball und Konfuzius. Soft Power in der Außenpolitik.

auf Spotify | Soundcloud | Apple Podcasts | Deezer

 

Der im Podcast besprochene External Cultural Policy (ECP)-Monitor präsentiert Informationen zur auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik ausgewählter Länder. Thematische Berichte vergleichen Maßnahmen für Bildung, Kultur, Forschung, Digitales, Sprache und Medien international.

Zum ECP-Monitor