Die Kulturmittler #22: Die Macht der Vielen.

Mit Rupert Graf Strachwitz

"Unbequem sein ist immer unbequem." Das gilt ganz besonders, wenn Zivilgesellschaften sich in die Politik einmischen, auch in Europa. Warum genau das aber so wichtig ist und was "Zivilgesellschaft" eigentlich bedeutet, darüber sprechen wir mit Rupert Graf Strachwitz, Politikwissenschaftler und Direktor des Maecenata Instituts für Philanthropie und Zivilgesellschaft.

Der Artikel "Auf der Suche nach der europäischen Zivilgesellschaft" gibt einen Einblick in die Themen der Studie "Was heißt Zivilgesellschaft in Europa?" von Siri Hummel, Laura Pfirter, Johannes Roth und Rupert Graf Strachwitz. Die Studie selbst kann kostenlos als PDF heruntergeladen werden.

#22: Die Macht der Vielen

auf Spotify | Apple Podcasts | Soundcloud | Deezer