Die Kinderspielstadt in Seligstadt und Bekokten (Bărcut) in Rumänien, Foto von Paul Morbach
Foto: © Paul Morbach
26. Juli 2020 - 01. August 2020 zum Kalender hinzufügen

Eine Welt für Kinder

Workshop Seligstadt und Bekokten (Bărcut) in Rumänien
Die Kinderspielstadt in Seligstadt und Bekokten (Bărcut) in Rumänien, Foto von Paul Morbach
Foto: © Paul Morbach

Kinderspielstadt in Seligstadt und Bekokten (Bărcut)

Wie jedes Jahr und doch ganz neu: So erleben Kinder der deutschen Minderheit die Kinderspielstadt im rumänischen Seligstadt und Bekokten (Bărcut). Kinderspielstädte sind große Planspiele, in denen von Kindern ganze Stadtgesellschaften nachgestellt werden – mit einem Rathaus und Wahlen, Gesetzen und einem Gericht, Polizei, Feuerwehr, Geschäften und Handel in einer eigenen Währung.

In kleinerer Besetzung und mit der Verlegung aller Aktivitäten nach draußen können die Freizeiten dieses Jahr trotz Corona stattfinden - eine Abwechslung für die Kinder, die in Rumänien seit März nicht mehr zur Schule gehen konnten. In diesem Jahr neu ist eine Werkstatt, in der die Kinder mit ihren Betreuerinnen und Betreuern anfallenden Plastikmüll reinigen, zerkleinern und daraus neue Gegenstände wie Becher, Untersetzer oder Schlüsselanhänger herstellen. Sie lernen so einen vollständigen Recyclingprozess kennen.

Deutsche Minderheiten

Minderheiten können zwischen den Kulturen vermitteln und Impulse für das Zusammenleben verschiedener Bevölkerungsgruppen setzen – vorausgesetzt, die Minderheiten sind gesellschaftlich anerkannt, können selbstbewusst auftreten und verfügen über attraktive Programme. Dafür müssen sie sowohl institutionell als auch personell gut aufgestellt sein. Die Programme aus dem Bereich "Deutsche Minderheiten" unterstützen deutsche Minderheiten im östlichen Europa und in den Staaten der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten als zivilgesellschaftliche Akteure und Brückenbauer. Sie fördern so ein facettenreiches, aktuelles und realistisches Deutschlandbild und leisten einen Beitrag zum europäischen Einigungsprozess und zu den kulturellen Beziehungen innerhalb und außerhalb Europas.