ifa-Galerie Stuttgart

Liebe Kunst- und Architekturinteressierte,
liebe Besucherinnen und Freunde der ifa-Galerie Stuttgart,

es ist ein schwieriges Jahr, dieses 2020! Nachdem wir aufgrund der Corona-Verordnungen schon im Frühjahr fast zwei Monate lang schließen mussten, trifft es Museen und Kulturinstitutionen nun wieder: Bis voraussichtlich 20. Dezember 2020 muss auch die ifa-Galerie Stuttgart geschlossen bleiben.

Auch die in diesem Zeitraum angekündigten Veranstaltungen, Ausstellungsgespräche/Führungen und Workshops können nicht stattfinden.

Wir werden versuchen, den Vortrag von Dominique Gauzin-Müller nachzuholen; falls dies möglich sein wird, werden wir Sie über den neuen Termin informieren.

Hoffentlich können wir Ihnen demnächst wieder den Besuch der Ausstellung "FIBRA. Zeitgenössische Architektur mit Pflanzenfasern" wieder ermöglichen. Wir freuen uns, wenn Sie uns verbunden bleiben, analog oder digital (www.ifa.de oder auf Facebook unter art.ifa)

Bleiben Sie gesund, und bis hoffentlich wieder nach dem Lockdown!

Ihr Team der ifa-Galerie Stuttgart

Vorschau

Pflanzen sind erstaunliche Lebewesen. Das zeigt die Ausstellung "FIBRA – zeitgenössische Architektur mit Pflanzenfasern" in der Reihe Umwelt.Environment. Wohnhäuser, Schulen, Brücken, ein Bauhof oder ein Weinkeller zeigen eine Vielfalt der Einsatzmöglichkeiten sowie die ökologischen, konstruktiven und ästhetischen Qualitäten von Pflanzenfasern in der zeitgenössischen Architektur. Die Ausstellung ist bis 28. Februar 2021 zu sehen.

Darauf folgt die Schau "Eine natürliche Ordnung der Dinge", die Arbeiten von Lothar Baumgarten (1944 – 2018) mit Werken von Gabriel Rossell Santillán (*1977) verbindet. Beide Künstler arbeiteten mit indigenen Gemeinschaften Amerikas. Ihre künstlerische Feldforschung setzt sich mit alternativen Formen der Aufzeichnung, der Einordnung und des Bildermachens über das Andere auseinander.

Im Juni 2021 Khvay Samnang in der Ausstellung "Das Land tanzen" Arbeiten aus den Jahren 2010 bis 2018. Er thematisiert in Video-Performances die Veränderung natürlicher Lebensräume in Kambodscha durch den Menschen.

 

 

​Sporthalle der Panyaden-Schule in Namprae, Thailand,
16. Oktober2020-28. Februar2021

Fibra

Ausstellungifa-Galerie StuttgartStuttgart

Aktuelle Projekte

Tanz der Maschinen und Leitern

Eine Bühne für die Kunst – Die ifa-Galerie Stuttgart ist nach dem Umbau wieder geöffnet. Wände sind verputzt und der Boden neu gegossen. Die Galerie erhält einen barrierefreien Eingang, einen Info-Desk sowie eine kleine Lounge. Das Wimmel-Video zeigt die Veränderungen des Raums von Juni bis September 2020. Die Galerie wird zur Bühne für einen Tanz der Leitern und Maschinen.

Workshop "Kunst.Hand.Werk"

Ein Textilmuster auf einer Fotografie oder verschlungene Äste in einem Haus aus Bambus – Bilder, Material und künstlerische Methoden aus Kunstwerken, die in der ifa-Galerie gezeigt werden, sind Ausgangspunkt für kurze Videos. Schritt für Schritt führt eine Anleitung zum Ergebnis und mit einfachen Materialien entstehen eine Perlenkette, eine Brille oder eine Kakao-Tätowierung, alles inspiriert von einer Ausstellung in der ifa-Galerie.

Anschrift und Öffnungszeiten

ifa-Galerie Stuttgart
Charlottenplatz 17
D-70173 Stuttgart

Die ifa-Galerie Stuttgart ist aufgrund der Corona-Verordnung bis zum 20. Dezember 2020 geschlossen.

ifa-Galerien

Die ifa-Galerien zeigen Bildende Kunst, Architektur und Design einer globalisierten Welt. Seit 1971 werden in Stuttgart und seit 1990 in Berlin Gegenwartskunst und aktuelle kultur- und gesellschaftspolitische Entwicklungen aus Asien, Afrika, Lateinamerika und Osteuropa thematisiert. Ausstellungsreihen geben über nationale Grenzen hinweg Einblick in weltweit agierende Kunstszenen. Gespräche, Vorträge und Diskussionen ermöglichen den Besucherinnen und Besuchern den direkten Kontakt mit Künstlerinnen und Künstlern und Kuratorinnen und Kuratoren.

Kontakt

ifa-Galerie Stuttgart

Charlottenplatz 17
D-70173 Stuttgart

Telefon: +49.711.2225.173