Couchecke und Tisch
© Sophia Baboolal, unsplash

Zwei Seiten der Medaille

Podiumsdiskussion
Uhrzeit folgt.
Couchecke und Tisch
© Sophia Baboolal, unsplash

Das ifa auf der Frankfurter Buchmesse

Wo endet die Innen-, wo beginnt die Außenpolitik? Sollten die beiden Seiten einer Medaille nicht längst zu einem gemeinsamen Weg verschmelzen? Wo zu Beginn der Corona-Pandemie viele Staaten die Grenzen dichtmachten und nationale Regelungen trafen, findet nun ein langsames Umdenken statt: Nur durch den Austausch von Wissen und ein kollektives, solidarisches Handeln, so scheint es, kann gutes Krisenmanagement überhaupt gelingen. Wie können Innen- und Außenpolitik gut zusammenwirken?

Mit:

  • Andreas Görgen, Leiter der Abteilung Kultur und Kommunikation im Auswärtigen Amt
  • Sigrid Weigel, ehemalige Direktorin des Zentrums für Literatur- und Kulturforschung, Berlin

Moderation:

  • Markus Brock, Moderator bei 3sat und dem SWR

Als Expertin des ifa-Forschungsprogramms verfasste Sigrid Weigel die ifa-Studie "Transnationale Auswärtige Kulturpolitik – Jenseits der Nationalkultur"

 

Die Diskussion wird auf der Seite der Frankfurter Buchmesse gesendet: https://www.buchmesse.de/digitale-buchmesse/live-programm/weltempfang