Die russischen und deutschen Expertinnen und Experten Prof. Sinyavsky und Prof. Gimpelson von der HSE Moskau sowie Prof. Haan vom DIW und Manuela Barisic von der Bertelsmann Stiftung.
Die russ. und dt. Expertinnen und Experten: Prof. Sinyavsky und Prof. Gimpelson von der HSE Moskau sowie Prof. Haan vom DIW und Manuela Barisic von der Bertelsmann Stiftung. Foto:© Moskauer Deutsche Zeitung
16. September 2020 zum Kalender hinzufügen

Moskauer Gespräche

Podiumsdiskussion Online via zoom mit vorheriger Anmeldung
17:30 - 19:30 Uhr
Die russischen und deutschen Expertinnen und Experten Prof. Sinyavsky und Prof. Gimpelson von der HSE Moskau sowie Prof. Haan vom DIW und Manuela Barisic von der Bertelsmann Stiftung.
Die russ. und dt. Expertinnen und Experten: Prof. Sinyavsky und Prof. Gimpelson von der HSE Moskau sowie Prof. Haan vom DIW und Manuela Barisic von der Bertelsmann Stiftung. Foto:© Moskauer Deutsche Zeitung

Der Moskauer Vertrag 1970 und der Weg zur Deutschen Einheit 1990

Modelle für ein neues Kapitel in den deutsch-russischen Beziehungen

Der Moskauer Vertrag 1970 und die Deutsche Einheit 1990 waren zwei herausragende Impulse für die deutsch-russischen Beziehungen der letzten 50 Jahre. Mit einem Blick auf die aktuellen Herausforderungen diskutieren wir: Welche Lösungserfahrungen können auch heute als Vorbild dienen? Was erleichterte den Austausch? Wie wurden Auswege aus Denkmustern gefunden?

Deutsch-russische Antworten von Expertinnen und Experten, moderiert von Tamina Kutscher, Chefredakteurin dekoder.org , mit:

  • Dr. h.c. Gernot Erler, ehemaliger Koordinator für die zwischengesellschaftliche Zusammenarbeit mir Russland, Zentralasien und den Ländern der Östlichen Partnerschaft der deutschen Bundesregierung, ehemaliges Mitglied des Deutschen Bundestages, Staatsminister beim Bundesminister des Auswärtigen a.D.  
  • Dr. Andrey Zagorsky, Leiter der Abteilung für Disarmament and Conflict Resolution Studies am Primakov Nationalen Forschungsinstitut für Weltwirtschaft und Internationale Beziehungen (IMEMO), Russische Akademie der Wissenschaften
  • Dr. Sergey Medvedev, Geschäftsführer Dekabristen e.V., Berlin
  • Alena Epifanova, Forscherin am Robert Bosch-Zentrum für Mittel- und Osteuropa, Russland und Zentralasien, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V.

Zur Anmeldung beim Deutsch-Russischen Forum