Plakat des Hitzepol-Festivals
Plakat des Hitzepol-Festivals, © Stefan Mehrens/ifa
26. Juli2021-31. Juli2021zum Kalender hinzufügen

Hitzepol-Festival

WorkshopGalerie für zeitgenössische Kunstpl. Teatralny 1245-056 Proskau (Region Oppeln, Polen)
Plakat des Hitzepol-Festivals
Plakat des Hitzepol-Festivals, © Stefan Mehrens/ifa

​Polnisch-deutsches Kunstfestival zum Thema Klimawandel und Erderwärmung

Vor 100 Jahren wurde in Proskau/Prószków (Region Oppeln) die höchste Temperatur im heutigen Polen gemessen: 40,2 Grad zeigte das Thermometer der damals deutschen Wetterstation an – ein Rekord, der bis heute nicht gebrochen wurde. Zum 100-jährigen Jubiläum dieses Ereignisses veranstalten der ifa-Partner "Haus der deutsch-polnischen Zusammenarbeit" und die Galerie für zeitgenössische Kunst in Oppeln ein polnisch-deutsches Kunstfestival. In diesem Rahmen finden verschiedene Bildungs- und Animationsworkshops statt, es werden ökologische Fragen diskutiert und die polnisch-deutsche Geschichte von Proskau erkundet. Zudem setzen sich vier deutsche und polnische Künstler:innen in Installationen und Performances mit den Herausforderungen des Klimawandels und der deutsch-polnischen Geschichte auseinander.

Über das Entsendeprogramm

Über das Entsendeprogramm arbeiten ifa-Kulturmanager:innen und Redakteur:innen bei Projekten von Organisationen deutscher Minderheiten mit und unterstützen die Einrichtungen mit ihrem Knowhow. Die Arbeitsaufenthalte in Mittel-, Ost- und Südosteuropa oder in einem Staat der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten dauern zwischen einem und fünf Jahren.

Zum Entsendeprogramm

Kontakt

Margarete Walo

Charlottenplatz 17
D-70173 Stuttgart

Telefon: +49.711.2225.117