Bild: Grafiker Zoltán Fritz, ©: EUNIC-Cluster Stuttgart

Fête de la musique des EUNIC-Clusters Stuttgart

Konzert​Skulpturenhof des Württembergischen KunstvereinsSchlossplatz 270173 Stuttgart
17:00 Uhr - 21:30 Uhr
Bild: Grafiker Zoltán Fritz, ©: EUNIC-Cluster Stuttgart

Vive la musique! Viva la musica! Éljen a zene! Es lebe die Musik!

Das Stuttgarter Cluster der Vereinigung europäischer Kulturinstitutionen EUNIC präsentiert zum zweiten Mal in gemeinsamer Auflage mit dem ifa und in Kooperation mit dem Württembergischen Kunstverein und der Staatsoper Stuttgart den deutschen Ableger der Fête de la Musique. Von Oper bis Fusion, von Stuttgart bis Budapest, vom 18. bis zum 21. Jahrhundert: die Fête de la Musique ist ein  genre-, länder- und epochenübergreifender Abend im Zeichen kultureller Vielfalt.

Programm

17:00 Uhr: Begrüßung
Ronald Grätz, Generalsekretär und Mit-Initiator des EUNIC-Clusters Stuttgart.

17:10 - 17:45 Uhr: Set 1
Internationales Operstudio der Staatsoper Stuttgart: Claudia Muschio (Sopran), Diana Haller (Mezzosopran), Charles Sy (Tenor), Vlad Iftinca (Piano).
Italienische und französische Arien der Opernliteratur (E-Piano, Gesang).
 
18:00 - 18:15 Uhr: Set 2
Urban Reed Quintett: Studierende der HMDK Stuttgart (Oboe, Klarinette, Bassklarinette, Saxophon und Fagott).
Klassische Interpretationen von Robert Schumann, Marc Mellit und David Biedenbender.
 
18:30 - 19:30 Uhr: Set 3
Bianca Rossi feat. Fratelli Petrocca (Francesco & Lorenzo Petrocca).
La dolce vita in musica, italienische canzoni der 50er und 60er (Jazz-Gitarre,Gesang)

19:45 - 20:15 Uhr: Set 4
Urban Reed Quintett

20:30 - 21:30 Uhr: Set 5
Absolut Kitti, Fusion-Ensemble der bulgarischen Musikerin Kitti Tordai mit eigenen Kompositionen (Elektro/Pop/Fusion).

Anmeldung

Anmeldung über den Württembergischen Kunstverein per E-Mail an zentrale(at)wkv-stuttgart.de oder telefonisch unter +49.711.223370.

Die Plätze sind aufgrund geltender Auflagen für Veranstaltungen im Außenbereich beschränkt.

Partner

Mit freundlicher Unterstützung durch die Landeshauptstadt Stuttgart.

Über das ifa

Das ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) ist Deutschlands älteste Mittlerorganisation. Es engagiert sich weltweit für ein friedliches und bereicherndes Zusammenleben von Menschen und Kulturen. Das ifa fördert den Kunst- und Kulturaustausch in Ausstellungs-, Dialog- und Konferenzprogrammen und agiert als Kompetenzzentrum der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik. Es ist weltweit vernetzt und setzt auf langfristige, partnerschaftliche Zusammenarbeit.

Mehr erfahren

Kontakt

Maria-Elena Cantarella

Charlottenplatz 17
D-70173 Stuttgart

Telefon: +49.711.2225.212