​© Yadanar Win

Be a pArt Labor Festival

PerformanceTheaterpädagogik Zentrum BW Hybride VeranstaltungHeppstraße 9972770 Reutlingen
11:00 – 21:00 Uhr
​© Yadanar Win

Touching borders

Das in der Pandemie entstandene Format ermöglicht und fördert die Zusammenarbeit nationaler und internationaler Performer:innen. Per Zoom agieren die Performenden mit mindestens einer weiteren Person, die sich an einem anderen Performance Ort befindet. Die Performer:innen handeln zwischen Webcam und wandfüllender Projektion.

 

Programm

  • 11:00 Uhr: Thailand, Philippinen, Australien
  • 12:15 Uhr: Thailand, Indien, Frankreich/Myanmar
  • 13:30 Uhr: Alle Performer aus den sechs Nationen

Künstler:innen

  • Maliwan Saihong, Chiang Mai, Thailand
  • Padungsak Kochsomrong, Chiang Mai, Thailand
  • Yadanar Win, Myanmar, France
  • Kolatt, Myanmar, France (angefragt)
  • Boyet de Mesa, Manila, Philippinen
  • Frauke Huhn, Australien
  • Satadru, Indien
  • Paul Siemt, Melchingen, Deutschland
  • Andreas Hoffmann, Tübingen, Deutschland
  • Anke Zapf-Vaknin, Deutschland
  • Evamaria Schaller (angefragt)

Anmeldung

Die Teilnahme als Zuschauer:in ist per Anmeldung zu einem oder auch mehreren Zeitfenstern möglich.
Anmeldung per Mail an: hoffmann(at)hoffmann-kunst.de

Die Veranstaltung findet unter 2G-Regeln (Einlass nur für genesene und geimpfte Besucher:innen)  bzw. nach den tagesaktuellen Regelungen statt.
Der Eintritt ist kostenlos und Spenden werden erbeten.

Die Veranstaltung wird live gestreamt:
Facebook
Youtube

 

►Be a pArt Labor ist eine webbasierte, hybride, offene Performance-Art-Kollaboration
►Be a pArt Labor ist live und mit Zuschauer:innen an jedem Performance Ort
►Be a pArt Labor wird live auf Facebook und Youtube gestreamt
►Be a pArt Labor gibt Performance-Künstler:innen auf verschiedenen Kontinenten die Möglichkeit, digital und in Echtzeit zu interagieren

Dieses Projekt wird durch das Programm Künstlerkontakte unterstützt.

Künstlerkontakte

Miteinander ins Gespräch kommen: Das Programm Künstlerkontakte unterstützt den interkulturellen Austausch und die Vernetzung zwischen Künstlerinnen und Künstlern aus einem Transformations- oder Entwicklungsland und Deutschland.

Mehr erfahren

Kontakt

 Jochen Hetterich

Charlottenplatz 17
D-70173 Stuttgart

Telefon: +49.711.2225.170