Detailansichten aus Ausstellungsplakaten, © ifa, Philippa Walz, dieargelola, bildhübsche Fotografie

50 Jahre ifa-Galerie Stuttgart

Jubiläumifa-Galerie StuttgartCharlottenplatz 1770173 Stuttgart
14:00 – 21:30 Uhr
Detailansichten aus Ausstellungsplakaten, © ifa, Philippa Walz, dieargelola, bildhübsche Fotografie

Kulturtransfer und Ko-Kreation

1971 zeigte die ifa-Galerie Stuttgart ihre erste Ausstellung am Charlottenplatz. Seitdem haben viele zeitgenössische Künstler:innen neue Sichtweisen in die ifa-Galerie gebracht. Der Fokus stand hierbei immer auf einem kritischen Diskurs mithilfe künstlerischer Mittel im globalen Kontext.

50 Jahre ifa-Galerie Stuttgart – ein Grund zum Feiern!

Programm

Samstag, 17. Juli 2021
14:00 - 16:00 Uhr - ifa-Galerie Stuttgart

Shibori Workshop für Kinder und Jugendliche – Japanische Färbetechnik

Die Teilnehmer:innen färben individuell Stoffbeutel im japanischen Shibori-Style. Durch Falten, Abbinden oder Wickeln entstehen beeindruckende geometrische Formen, Streifen oder Blumen. Der Workshop ist für Kinder und Jugendliche, der Beutel wird gestellt.
In Kooperation mit der Jugendkunstschule und Kreativwerkstatt Stuttgart (JuKuS).
Begrenzte Platzzahl aufgrund der COVID-19-Situation.

Weniger lesen

Mehr lesen

14:00 - 14:45 Uhr - ifa-Galerie Stuttgart

Führung durch die aktuelle Ausstellung

Führung durch die Ausstellung "Eine natürliche Ordnung der Dinge – Lothar Baumgarten / Gabriel Rossell Santillán".
Begrenzte Platzzahl aufgrund der COVID-19-Situation.

Zur Ausstellungsseite

Weniger lesen

Mehr lesen

15:00 - 15:45 Uhr - ifa-Galerie Stuttgart

Behind the scenes – Führung durch die (Bau)-Geschichte des Alten Waisenhauses und Sitz des ifa

Kaserne, Waisenhaus, Kino, Zentrum für Kulturaustausch – das gelbe Gebäude am Charlottenplatz hat eine wechselvolle Geschichte. Einige Spuren sind noch heute zu sehen. Die Teilnehmer:innen haben Zugang zu Bereichen, die sonst der Öffentlichkeit verschlossen sind.
Begrenzte Platzzahl aufgrund der COVID-19-Situation.

Weniger lesen

Mehr lesen

15:30 - 16:15 Uhr - ifa-Galerie Stuttgart

Führung durch die aktuelle Ausstellung

Führung durch die Ausstellung "Eine natürliche Ordnung der Dinge – Lothar Baumgarten / Gabriel Rossell Santillán".
Begrenzte Platzzahl aufgrund der COVID-19-Situation.

Zur Ausstellungsseite

Weniger lesen

Mehr lesen

16:00 - 16:45 Uhr - ifa-Galerie Stuttgart

Behind the scenes – Führung durch die (Bau)-Geschichte des Alten Waisenhauses und Sitz des ifa

Kaserne, Waisenhaus, Kino, Zentrum für Kulturaustausch – das gelbe Gebäude am Charlottenplatz hat eine wechselvolle Geschichte. Einige Spuren sind noch heute zu sehen. Die Teilnehmer:innen haben Zugang zu Bereichen, die sonst der Öffentlichkeit verschlossen sind.
Begrenzte Platzzahl aufgrund der COVID-19-Situation.

Weniger lesen

Mehr lesen

17:00 - 17:15 Uhr - ifa-Galerie Stuttgart

Begrüßung und Blick in die Zukunft

Bettina Korintenberg

Bettina Korintenberg, Leiterin ifa-Galerien
Begrenzte Platzzahl aufgrund der COVID-19-Situation.

Weniger lesen

Mehr lesen

17:15 - 18:00 Uhr - ifa-Galerie Stuttgart

Gespräch: Erinnerungen und Begegnungen

Hermann Pollig, Leiter des Ausstellungsdienstes, Gründer der Kunstabteilung des ifa und der ifa-Galerie 1971 im Gespräch mit Iris Lenz, Leiterin der ifa-Galerie bis 2020. Moderation: Petra Mostbacher-Dix
Begrenzte Platzzahl aufgrund der COVID-19-Situation.

Weniger lesen

Mehr lesen

19:00 - 21:00 Uhr - ifa-Galerie Stuttgart

Audiovisuelles Konzert

Die Band ago empfängt die Besucher:innen im Galerieraum. Im Anschluss erzeugt Michael Fiedler experimentell-elektronische Musik, auf die der Videokünstler Timo Dufner mit Visuals reagiert.
In Kooperation mit dem Kunstkiosk.
Begrenzte Platzzahl aufgrund der COVID-19-Situation.

Mehr Informationen

Weniger lesen

Mehr lesen

Referent:innen

Bettina Korintenberg

ist promovierte Kulturwissenschaftlerin und Leiterin der ifa-Galerie in Stuttgart. Von 2016 bis 2020 war sie als Kuratorin am ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe tätig. Im Fokus ihrer kuratorischen und wissenschaftlichen Praxis steht ein kritisches Befragen der digitalen und globalen Medienökologie sowie westlich geprägter Paradigmen der Moderne vor dem Hintergrund gegenwärtiger gesellschaftlicher und ökologischer Transformationen. Ihr besonderes Forschungsinteresse liegt in der Untersuchung von alternativen Raum-Zeit-Konfigurationen und Formen gesellschaftlicher Kollektivität mittels interdisziplinärer und gemeinschaftlicher Prozesse. Neben ihrer kuratorischen Tätigkeit in Institutionen und freien Projekten ist sie Autorin diverser Beiträge in Katalogen und wissenschaftlichen Textbänden. Sie lebt und arbeitet in Stuttgart und Berlin, Deutschland.

Weniger lesen

Mehr lesen

Iris Lenz

war nach dem Studium der Kunstgeschichte, Germanistik und Philosophie beim Institut für Auslandsbeziehungen zunächst als freie Kuratorin, von 1990 bis 1995 als Leiterin der ifa-Galerie Bonn, ab 1995 bis 2021 bei der ifa-Galerie Stuttgart und Bereichsleiterin ifa-Galerien tätig; sie war verantwortlich für die Ausstellungsprogramme sowie für die Konzeption von Ausstellungen internationaler zeitgenössischer Kunst, Architektur und Design u. a.
•    monografische Ausstellungen mit Gülsün Karamustafa, Moshekwa Langa oder Khvay Samnang;
•    thematische Ausstellungen wie "Wir sind der Spiegel und das Bild darin: Der neue iranische Film", "Bahia de Todos os Santos", "Sand und Seide. Mode Made in Africa" oder "Wasserlust und Wassers Not";
•    Architekturausstellungen wie "Post-Oil City", die Reihe "StadtanSichten" mit Projekten zu Istanbul, Seoul, Kairo oder Peking, monografische Projekte ( Charles Correa, Luis Barragán, Rasem Badran, Studio Mumbai/Bijoy Jain) sowie "Lehmarchitektur heute" oder "Fibra. Zeitgenössische Architektur mit Pflanzenfasern".
Publikationen in Zeitschriften und Katalogen sowie Lehraufträge an der Universität Stuttgart und der Hochschule für Technik Stuttgart.

Weniger lesen

Mehr lesen

Hermann Pollig

Studium der Kunst, Grafik-Design, Farbtechnologie und Kunstgeschichte in Stuttgart. 1954 bis 1994 war er Abteilungsleiter der Kunst Abteilung des ifa. Pollig baute die Abteilung auf, initiierte zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland und legte den Grundstein für die Kunstsammlung des ifa.

Weniger lesen

Mehr lesen

Ähnliche Veranstaltungen

Tipp
Eine Person in schwarzer Kleidung liegt auf einem weißen Tuch inmitten grüner Landschaft.
10. Dezember2021

Führung durch die Ausstellung "Umbrales"

Führungifa-Galerie StuttgartStuttgart
12. November2021-20. Februar2022

Umbrales

Ausstellungifa-Galerie StuttgartStuttgart

Anschrift und Öffnungszeiten

ifa-Galerie Stuttgart
Charlottenplatz 17
D-70173 Stuttgart

Öffnungszeiten

Dienstag – Sonntag: 12:00 – 18:00 Uhr während der Ausstellungszeiten.
Montags geschlossen. Der Eintritt ist frei.

Aktuelle Informationen aufgrund der Corona-Pandemie

Es gelten die tagesaktuellen Richtlinien der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg sowie die geltenden Abstands- und Hygienestandards.

ifa-Galerien

Die ifa-Galerien zeigen Bildende Kunst, Architektur und Design einer globalisierten Welt. Seit 1971 werden in Stuttgart und seit 1991 in Berlin Gegenwartskunst und aktuelle kultur- und gesellschaftspolitische Entwicklungen aus Asien, Afrika, Lateinamerika und Osteuropa thematisiert. Ausstellungsreihen geben über nationale Grenzen hinweg Einblick in weltweit agierende Kunstszenen. Gespräche, Vorträge und Diskussionen ermöglichen den Besucherinnen und Besuchern den direkten Kontakt mit Künstlerinnen und Künstlern und Kuratorinnen und Kuratoren.

Zur ifa-Galerie Berlin

Zur ifa-Galerie Stuttgart

Kontakt

ifa-Galerie Stuttgart

Charlottenplatz 17
D-70173 Stuttgart

Telefon: +49.711.2225.173