Zwei junge Inuit in der kanadischen Arktis

Filmstill aus „Eggs, rocks, human beings“; Foto: Philipp Schaeffer

 

 

Total Glokal. Stuttgarter Weltgespräche:
Canada’s Indigenous Peoples and us – strategies of resilience

ifa Weltraum | Stuttgart | 21.02.2019 | 18.00 – 20.00 Uhr

Vortrag | „Unsere Welt steht unter immensem Druck, auf den Klimawandel zu reagieren. Die Menschen sind besorgt, wütend und verunsichert, wenn sie in die Zukunft blicken“, sagt Jocelyn Joe-Strack, Mikrobiologin und Angehörige der First Nations, der indigenen Volksgruppen in Kanada. Indigene Volksgruppen leben traditionell in enger Verbindung mit dem Land und seinen ständigen Veränderungen. „Unser Klima und unsere Heimat haben sich immer schon ständig verändert. Für unsere Vorfahren war das eine Tatsache, keine Bedrohung.“ Klimawandel und Globalisierung stellen unsere Gesellschaften in Deutschland wie auch im kanadischen Norden vor neue Herausforderungen. Welche Strategien verfolgen die indigenen Volksgruppen zur Gestaltung des Wandels? Wie wollen sie die Zukunft für kommende Generationen sichern? Was können wir in Deutschland davon lernen?

In der ifa-Reihe „Total Glokal“ spricht Jocelyn Joe-Strack mit dem deutschen Dokumentarfilmer Philipp Schaeffer über Anpassungsstrategien an die sich wandelnde Welt.

Referenten
Jocelyn Joe-Strack, Angehörige der Champagne und Aishihik First Nations (indigene Volks-gruppen in Kanada) und Doktorandin im Bereich Raumplanung und First-Nations-Studien an der University of Saskatchewan School of Environment and Sustainability

Philipp Schaeffer, deutscher Dokumentarfilmer, Regisseur des Virtual-Reality-Films „Eggs, rocks, human beings“ über zwei junge Inuit in der kanadischen Arktis
Moderation: Dr. Martin Kilgus, Geschäftsleiter der ifa Akademie

Moderation
Martin Kilgus, Geschäftsleiter der ifa Akademie

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Botschaft von Kanada in Deutschland und dem Deutsch-Amerikanischen Zentrum/James-F.-Byrnes-Institut Stuttgart statt.

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.
Um Anmeldung wird gebeten: dialogundforschung(at)ifa.de

Zurück zur Übersicht

Adresse
ifa (Institut für Auslandsbeziehungen)
Charlottenplatz 17
D-70173 Stuttgart