07.10.2018 – 13.10.2018 | Tokio, Osaka

Unternehmerische Verantwortung: Wirtschaft und Menschenrechte

Vortragsprogramm der Bundesregierung: Markus Löning

Kategorie: Vorträge, vortragsprogramm, weltweit  
Hände eines Arbeiters beim Schweißen

2011 verabschiedeten die Vereinten Nationen die UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte mit dem Ziel, Regierungen und Unternehmen zur Vermeidung von Menschenrechtsverletzungen am Arbeitsplatz zu beraten. Fünf Jahre später, am 21. Dezember 2016, wandelte das Bundeskabinett diese Leitprinzipien in Deutschland in Form eines Nationalen Aktionsplans in lokale Handlungsoptionen um. Markus Löning spricht zum Zusammenspiel von Wirtschaft und Menschenrechten und einer möglichen Vorbildfunktion Deutschlands (für Japan).

Markus Löning war von 2010 bis 2013 Menschenrechtsbeauftragter der Bundesregierung und von 2001 bis 2009 Mitglied des Bundestags mit den Schwerpunkten Europa- und Entwicklungspolitik. Er ist ehrenamtlicher Vize-Präsident des Weltverbandes liberaler Parteien sowie Mitglied im deutschen Komitee von UNICEF.