Schwarz-weiß-Portrait einer Frau. Ihr Gesicht ist unscharf, der Hintergrund - eine Straße mit Bäumen und Laternen ist klar.

​Kurt Buchwald: Aus der Serie „Unscharfe Porträts“: Berliner Traum – Tina Bara, 1987. © Kurt Buchwald, VG Bild-Kunst

Restless Bodies – East Germany Photography 1980-1989

Les Rencontres de la Photographie | Arles | 01.07.2019 – 22.09.2019

Ausstellung | Was wissen wir 30 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer über die Fotografie in der Zeit der DDR? Die Ausstellung konzentriert sich auf das letzte Jahrzehnt dieses großen, wenig bekannten Kapitels der Geschichte. Es soll zeigen, wie die Fotografie aus einem autoritären Staat, der auf der Negation von Individualität, physischer Eingrenzung, Überwachung und Normativität beruht, ein Medium war, durch das Künstler die Einzigartigkeit ihres Lebens und ihre einzigartige Beziehungen zu ihrem Körper, die eine mächtige innere Freiheit zeigen.

Nach drei Jahrzehnten dokumentarischer, humanistischer Fotografie entsteht Anfang der 1980er Jahre eine subjektivere, hybride Sprache. Ohne das zu verwerfen, was sie von ihren Vorgängern geerbt haben, distanzierten sich Fotografen vom subtil kritischen Realismus, um sich direkt mit gesellschaftlichen Tabus auseinanderzusetzen und den Männern und Frauen ihrer Zeit Substanz zu verleihen. Marginalisiert oder vereint, inszeniert oder selbst ausgeführt, verträumt, introspektiv oder explosiv – Körper drücken das Leben aus, das unter dem Deckmantel der Repression überkocht, die Einsamkeit des Individuums im Herzen des Kollektivs, das irreduzible Subjekt.

Geförderte Künstlerinnen und Künstler: Tina Bara, Kurt Buchwald, Lutz Dammbeck, Christiane Eisler, Thomas Florschuetz, Ute Mahler, Sven Marquardt, Barbara Metselaar Berthold, Eva Mahn, Manfred Paul, Rudolf Schäfer, Gundula Schulze Eldowy, Gabriele Stötzer, Ulrich Wüst

Zurück zur Übersicht

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Hiermit erlauben Sie uns die generelle Verwendung von Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    First-Party-Cookies sind Cookies, die in direkter Verbindung zur Domain stehen und nicht an Dritte weitergegeben werden. Unsere Website verwendet den Webanalysedienst Matomo. Matomo verwendet ausschließlich First-Party-Cookies zur Datenerhebung.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Es werden nur notwendige Cookies gesetzt. Dabei handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück