Foto: Ian Dooley via Unsplash
Foto: Ian Dooley via Unsplash

Neue ifa-Website ist online




ifa-Website jetzt neu und benutzerfreundlicher

12.11.2019 – Mit überarbeitetem Design, klarer Struktur und technisch an mobilen Endgeräten ausgerichtet präsentiert sich die neue Website des ifa (Institut für Auslandsbeziehungen). Nachdem die bisherige Seite vor rund einem Jahr unerwartet ausgefallen war, wurde innerhalb eines knappen Jahres eine komplett neue Seite erarbeitet.

Geschaffen wurden ein zielgruppenorientiertes Angebot und ein bedarfsgerechter Zugang. Im Zentrum stehen die drei Kernaktivitäten des ifa: Ausstellungen, Forschung und Förderungen. Unter Förderungen finden Interessierte durch eine Filterfunktion passende Unterstützung für Einzelpersonen oder Projekte. Das Kunstpublikum erhält unter Ausstellungen eine attraktive Übersicht über laufende, zukünftige und vergangene Ausstellungen verbunden mit Informationen zum Rahmenprogramm. Unter Forschung findet sich das übergeordnete Thema Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik wo die Bibliothek, Verzeichnisse kulturpolitischer Institutionen und weltweiter Netzwerke sowie der aktuelle Stand der Forschung abgebildet sind.

Die Gestaltung der neuen Website bringt Online und Print durch Angleichung der Schriften und des verwendeten Farbspektrums zusammen. Dies ist ein wichtiger Schritt zu einem einheitlichen und geschlossenen Außenauftritt des ifa. Die Wiedererkennbarkeit aller Produkte und Projekte sorgt auf nationaler als auch auf internationaler Ebene für bessere Sichtbarkeit.