Zielscheibe Europa

Nationalismus, Populismus, Protektionismus: In vielen Ländern sind antieuropäische, populistische Parteien auf dem Vormarsch. Sie schüren Fremdenhass, propagieren eine nationalistische Identitätspolitik und machen die Europäische Union zum Feindbild. Die ifa-Sonderpresseschau ''Zielscheibe Europa'' thematisiert das Wiederaufleben des nationalen Denkens in Europa, die Auswirkungen auf Kunst, Kultur, Medien und Wissenschaft und deren Verantwortung im Kampf gegen die vereinfachenden Narrative der Populisten.

Eltern gegen Lehrplan

deutschlandfunk.de | 15.02.2018

Fabrikanten des Nationalbewusstseins

deutschlandfunk.de | 14.02.2018

"Wir sind die transparenteste Stadtverwaltung Polens"

In Slupsk gibt es, unter anderem, kostenlose Kulturveranstaltungen.

deutschlandfunk.de | 13.02.2018

Rechtspartei geht Museumsdirektor in Turin an

Das Museum gewährt arabischsprachigen Paaren vergünstigten Eintritt.

monopol-magazin.de | 12.02.2018

Theaterszene unter Druck

deutschlandfunkkultur.de | 12.02.2018

"Ich halte das Gesetz für eine Katastrophe"

Interview mit Stefanie Schüler-Springorum, über das neue Gesetz zur Erinnerungskultur in Polen. 

sueddeutsche.de | 03.02.2018

Gerüchte um das Ende von FM4

Der Jugendsender könne der ÖVP-FPÖ-Regierung zu progressiv und politisch unbequem sein.

deutschlandfunkkultur.de | 31.01.2018

Europas Angstmacher

Wiederwahl des tschechischen Staatspräsidenten Miloš Zeman

qantara.de | 29.01.2018

Kulturausschuss ohne AfD-Vorsitz

dw.com | 23.01.2018

»Kampf um Einflusssphären«

das-parlament.de | 22.01.2018

Widerstand gegen kulturelle Begehrlichkeiten der AfD

deutschlandfunkkultur.de | 17.01.2018

Wäre ein AfD-Politiker als Vorsitzender des Kulturausschusses so schlimm?

Kommentar von Harry Nutt

berliner-zeitung.de | 16.01.2018

Kulturrat fordert: Kulturausschuss nicht an AfD

monopol-magazin.de | 16.01.2018

Bitte um Ausgrenzung

faz.net | 15.01.2018