Zielscheibe Europa

Nationalismus, Populismus, Protektionismus: In vielen Ländern sind antieuropäische, populistische Parteien auf dem Vormarsch. Sie schüren Fremdenhass, propagieren eine nationalistische Identitätspolitik und machen die Europäische Union zum Feindbild. Die ifa-Sonderpresseschau ''Zielscheibe Europa'' thematisiert das Wiederaufleben des nationalen Denkens in Europa, die Auswirkungen auf Kunst, Kultur, Medien und Wissenschaft und deren Verantwortung im Kampf gegen die vereinfachenden Narrative der Populisten.

Generalangriff auf die Öffentlich-Rechtlichen

Der öffentliche Rundfunk ist in Europa stark unter Beschuss. 

spiegel.de | 28.02.2018

"Es ist ein Ausverkauf der Heimat"

Interview mit dem Schriftsteller Adolf Muschg über die bevorstehende Volksabstimmung über Rundfunkgebühren in der Schweiz. 

fr.de | 28.02.2018

"Das ist wie eine Kulturrevolution von oben"

Interview mit dem Verleger Jo Lendle über den polnischen Literaturkanon.

deutschlandfunkkultur.de | 26.02.2018

Erste Sitzungen sorgen für Kontroversen

Sitzungen im Ausschuss für Kultur und Medien. 

berliner-zeitung.de | 23.02.2018

"Nur weil Österreich klein ist, bedeutet das nicht, dass es nicht gefährlich ist"

Interview mit der österreichischen Dokumentarfilmerin Ruth Beckermann

spiegel.de | 21.02.2018

"Was in Österreich passiert, ist ein Skandal“

Österreichische Filmschaffende protestieren gegen den Rechtsruck der Regierung.

welt.de | 19.02.2018

AfD baut große PR-Abteilung auf

deutschlandfunknova.de | 18.02.2018

Ein Museum, das Konservativen nicht geheuer ist

deutschlandfunk.de | 16.02.2018

Eltern gegen Lehrplan

deutschlandfunk.de | 15.02.2018

Fabrikanten des Nationalbewusstseins

deutschlandfunk.de | 14.02.2018

"Wir sind die transparenteste Stadtverwaltung Polens"

In Slupsk gibt es, unter anderem, kostenlose Kulturveranstaltungen.

deutschlandfunk.de | 13.02.2018

Rechtspartei geht Museumsdirektor in Turin an

Das Museum gewährt arabischsprachigen Paaren vergünstigten Eintritt.

monopol-magazin.de | 12.02.2018

Theaterszene unter Druck

deutschlandfunkkultur.de | 12.02.2018

"Ich halte das Gesetz für eine Katastrophe"

Interview mit Stefanie Schüler-Springorum, über das neue Gesetz zur Erinnerungskultur in Polen. 

sueddeutsche.de | 03.02.2018