Zielscheibe Europa

Nationalismus, Populismus, Protektionismus: In vielen Ländern sind antieuropäische, populistische Parteien auf dem Vormarsch. Sie schüren Fremdenhass, propagieren eine nationalistische Identitätspolitik und machen die Europäische Union zum Feindbild. Die ifa-Sonderpresseschau ''Zielscheibe Europa'' thematisiert das Wiederaufleben des nationalen Denkens in Europa, die Auswirkungen auf Kunst, Kultur, Medien und Wissenschaft und deren Verantwortung im Kampf gegen die vereinfachenden Narrative der Populisten.

Die "Soros-Söldner"-Liste: Orbans Rachefeldzug beginnt

Eine regierungsnahe Zeitung veröffentlichte eine Liste mit Namen hunderter Regierungskritiker. 

dw.com | 13.04.2018

Kultur hat Grenzen

Die Kulturszene in Kalinigrad inmitten im Konflikt zwischen Russland und dem Westen.

deutschlandfunk.de | 11.04.2018

Die AfD schafft sich ihre eigene Öffentlichkeit

Nach dem Vorbild der FPÖ und Trump, will die Partei einen eigene Medienwelt erschaffen. 

tagesspiegel.de | 10.04.2018

"Ungarns Kunst ist immer noch farbig und blüht"

Interview mit dem ungarischen Dirigenten Iván Fischer.

deutschlandfunk.de | 09.04.2018

Katastrophale Bildungspolitik, geknebelte Medien

Auswirkungen der Wiederwahl von Viktor Orbán auf die Zivilgesellschaft, Kulturszene, Bildung und Wissenschaft.

deutschlandfunkkultur.de | 08.04.2018

Die Mutmacher von Cottbus

Kulturschaffende in Cottbus stellen sich gegen Rassismus. 

tagesspiegel.de | 07.03.2018

Der gespaltene Kontinent

Rechtspopulismus in Europa

qantara.de | 07.03.2018

Deutliches Nein zu "No Billag"-Initiative

swissinfo.ch | 04.03.2018

Kultur atmen in Neapel

Die Buchhandlung "La Scugnizzeria" ist mehr als ein Ort für Bücher.

deutschlandfunk.de | 02.03.2018