Kulturschock Trump?

Folgen der US-Politik für Kunst, Kultur und Wissenschaft

Ein Dekret jagt das andere: Schon in den ersten Tagen seiner Amtszeit hat US-Präsident Donald Trump die politische Welt der USA verändert. Auch Kunst, Kultur und Wissenschaft sind von dieser Politik betroffen. US-amerikanischen Universitäten droht der 45. Präsident der Vereinigten Staaten mit finanziellen Kürzungen. Der Einreisestopp für Menschen aus sieben muslimisch geprägten Ländern beeinträchtigt den internationalen Kunst-, Kultur- und Wissenschaftsaustausch. Doch Trumps "Executive orders" bleiben nicht ohne Gegenwind: Museen und Universitäten wehren sich gegen die zunehmende Abschottung nach außen. Mit der Sonderpresseschau "Kulturschock Trump?" gibt das ifa einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen in den USA und setzt sich mit den Konsequenzen für Kunst, Kultur, Sport, Medien und Wissenschaft auseinander.

"Wunderbar Together" - deutsche Kulturschaffende und ihr Bild von Amerika

Das Deutschlandjahr in den USA beginnt im Oktober

dw.com | 25.08.2018

Kampagne für Pressefreiheit: Eine wichtige Botschaft

US-Medien wehren sich gegen "Fake-News"-Vorwürfe

swp.de | 17.08.2018

Gefährdet Trump die Pressefreiheit?

Pro & Contra

taz.de | 16.08.2018

Ein starkes Zeichen, von allen getragen

Die Medienkritik an Trump

sueddeutsche.de | 16.08.2018

US-Senat stellt sich an die Seite der Presse

Reaktion des Senats nach Trump-Kritik

sueddeutsche.de | 16.08.2018

"Wir sind nicht der Feind"

Medien gegen Trump

faz.net | 16.08.2018

"Wir sind nicht die Feinde des Volkes"

US-Zeitungen vereinen sich gegen Donald Trump

sueddeutsche.de | 16.08.2018

Hunderte US-Zeitungen vereinen sich gegen Trump

"Journalisten sind nicht der Feind", schreibt der Boston Globe

spiegel.de | 16.08.2018

"Wir sind nicht darauf aus, den Präsidenten um jeden Preis zu stürzen"

Journalistin Megan Schrader im Interview über den Umgang mit Donald Trump

zeit.de | 16.08.2018

"American Idiot" zurück in den Charts

Besuch von Trump in Großbritannien

fr.de | 10.07.2018

"Wir haben mehr Macht, als wir denken"

Afroamerikanischer Jazz-Saxophonist drückt in seiner Musik Protest aus

deutschlandfunkkultur | 21.06.2018

Weiterhin viele große Themen

"March of Science" in New York.

deutschlandfunk.de | 15.04.2018

Proteste aus dem Labor

sueddeutsche.de | 15.02.2018