Weltnaturerbe schützen

02.10.2018
Kategorie: Nachrichten, Nachrichten  
Weltnaturerbe Dolomiten; Foto: Peter Toporowski (CC BY-SA 2.0) via Flickr

Weltnaturerbe Dolomiten; Foto: Peter Toporowski (CC BY-SA 2.0) via Flickr

Seit gestern können sich Jugendliche zwischen 18 und 26 Jahren für den neuen internationalen Freiwilligendienst Naturweit bewerben. Sie bekommen die Möglichkeit, sich sechs Monate für den Erhalt des Weltnaturerbes einzusetzen. In Unesco-Biosphärenreservaten und Geoparks weltweit lernen die jungen Menschen die Arbeit im Bereich Umweltschutz und nachhaltige Entwicklung kennen.

Mit Naturweit erweitern die Deutsche Unesco-Kommission und das Auswärtige Amt den bereits seit 2009 bestehenden Freiwilligendienst Kulturweit. Ziel ist es, das Umweltbewusstsein von Jugendlichen zu schärfen. "Dieser Planet gehört uns allen – und es gibt nur den einen", sagte Michelle Müntefering, Staatsministerin für Internationale Kulturpolitik im Auswärtigen Amt.

Die Bewerbung für den Freiwilligendienst ab März 2019 ist vom 1. bis 31. Oktober über die Online-Plattform www.kuturweit.de möglich. Bewerben können sich Jugendliche, die in Deutschland leben.