Symposium bei Bangkok Biennale

08.06.2018
Kategorie: Nachrichten  

Foto: Nick Kenrick (CC BY 2.0) via Flickr

Der Pavillon "Talk-Talk Violin" der Bangkok Biennale lädt am 11. Und 12. August zu dem zweitägigen Symposium mit dem Titel "Biennialization, Biennialization, Biennialization: The Bangok Syndrome" ein. Künstler, Kritiker, Kuratoren, Forscher und Akademiker, sind aufgefordert bis zum 22. Juni Beiträge einzureichen.

Fokus der Veranstaltung sind aktuelle und historische Entwicklungen des Biennalen Formates. Die Beiträge können schriftlich oder mündlich, in Form von Abstracts und Artikeln oder Präsentationen, eingesandt werden. Diese werden im Rahmen des Symposiums veröffentlicht.

Die Bedeutung von Biennalen internationaler Ebene ist in den letzten Jahren gewachsen. So soll eine Diskussion über deren Einfluss auf die zeitgenössische Kunstszene stattfinden.