Stipendium für Deutsch-Französische Literaturübersetzer

02.08.2018
Kategorie: Nachrichten  
Foto: Alexis Brown (CC0) via Unsplash

Foto: Alexis Brown (CC0) via Unsplash

Bis 31. August 2018 können sich deutsch-französische Literaturübersetzerinnen und -übersetzer für das Goldschmidt-Programm 2019 bewerben. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten besuchen im Rahmen des Programms von Januar bis März 2019 Verlage in Deutschland, Frankreich und der Schweiz und nehmen an Seminaren teil. In einer dreiwöchigen Übersetzerwerkstatt entwickeln sie zudem ihre sprachlichen und stilistischen Fähigkeiten weiter. Außerdem haben sie die Möglichkeit, eigene Übersetzungsprojekte zu realisieren. 

Das Programm wurde von der Frankfurter Buchmesse mit dem Deutsch-Französischen Jugendwerk, dem Bureau International de l’Édition Franҫais und der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia ins Leben gerufen. Ziel ist es, den Austausch im Literaturbereich zwischen den Ländern und Sprachen zu fördern.