Eine besondere Nachbarschaft

13.06.2018
Kategorie: Nachrichten, akbp, Kunst- und Kulturaustausch  
Foto: Arne List (CC BY-SA 2.0) via Flickr

Foto: Arne List (CC BY-SA 2.0) via Flickr

Im Vorfeld eines Treffens in Berlin am 13. Juni haben der deutsche Außenminister Heiko Maas und sein dänischer Amtskollege Andres Samuelsen die Pläne für ein "Deutsch-Dänisches Kulturelles Freundschaftsjahr" 2020 bekräftigt. Maas lobte die deutsch-dänischen Beziehungen, die nie besser gewesen seien als heute. Zudem betonte er, dass auch das Verhältnis der Minderheiten auf beiden Seiten der Grenze "vorbildlich" sei.

Der dänische Außenminister würdigte Deutschland als einen der "engsten Partner Dänemarks in Europa" sowohl politisch als auch wirtschaftlich. "Die Beziehung zwischen unseren Ländern ist eng und tief verwurzelt, auch kulturell", sagte er. Daher sehe er es als natürlich, die "einzigartig gute Nachbarschaft durch eine neue, starke kulturelle Dimension zu bereichern". 

Maas und Samuelsen verkündeten, dass sie gemeinsam die Schirmherrschaft für das Freundschaftsjahr übernehmen werden. Konkrete Programmpunkte und Projekte sollen Anfang 2019 bekannt gegeben werden.