Deutsch-Polnische Medientage

25.05.2018
Kategorie: Nachrichten, Nachrichten  
Foto: Sticker Mule via Unsplash

Foto: Sticker Mule via Unsplash

Am 6. und 7. Juni finden die 11. Deutsch-Polnischen Medientage in Stralsund statt. Das Motto dieses Jahr: "Ist es Zeit, Europa neu zu denken? Europa der Regionen oder Europa der Nationen?". Etwa 200 Menschen aus den Bereichen Medien, Politik und aus den Grenzregionen der beiden Länder diskutieren dabei  über die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft Europas. Außerdem finden Workshops und Debatten über neue Formen des Journalismus durch soziale Netzwerke und Finanzierungsmodelle statt.

Ein weiterer Programmpunkt ist die Verleihung des 21. Deutsch-Polnischen Tadeusz-Mazowiecki-Journalistenpreises für herausragende journalistische Leistungen. Dieser wird in den Kategorien Print, Hörfunk, Fernsehen und Journalismus in der Grenzregion sowie Multimedia/Online vergeben.

Die Medientage finden jedes Jahr abwechselnd in Grenzregionen in Polen oder Deutschland statt. Ziel ist es, den Dialog und Austausch zwischen deutschen und polnischen Medienmachern zu fördern. Die Registrierung für die Programmpunkte und die Preisverleihung ist noch bis zum 27. Mai möglich.