Deutsch-Französischer Journalistenpreis

05.07.2018
Kategorie: Nachrichten, Nachrichten, Europa  
Foto: Rawpixel via Unsplash

Foto: Rawpixel via Unsplash

Gestern Abend ist zum 35. Mal der Deutsch-Französische Journalistenpreis in Berlin verliehen worden. Für einen "exzellenten Qualitätsjournalismus" wurden Preise in den Kategorien Audio, Video und Textbeitrag sowie der Nachwuchspreis vergeben. Laut Jury tragen die ausgewählten Preisträger mit ihren Beiträgen zu einem besseren Verständnis französischer, deutscher und europäischer Themen sowie gesellschaftlicher Zusammenhänge bei. Der Deutsch-Französische Journalistenpreis gilt als einer der bedeutendsten Auszeichnungen im Medienbereich in Europa.

Ein Preisträger außerhalb der genannten Kategorien ist der Soziologe und Philosoph Jürgen Habermas. Er zählt zu den bedeutendsten zeitgenössischen Intellektuellen und erhielt die Auszeichnung für sein Engagement für Europa durch sein Lebenswerk. In seiner Dankesrede forderte Habermas mehr Solidarität und gegenseitiges Vertrauen in Europa.