Musik ungeklärter Herkunft

Sigmar Polke (1941–2010) setzte sich seit den frühen 60er Jahren mit dem Verhältnis von Bildwirklichkeit und Realität, Kunst und Alltag auseinander – pointiert, humorvoll und bisweilen kritisch. Über die inhaltliche Fragestellung hinaus konnte er so der Form und der materiellen Beschaffenheit der Malerei Augenmerk schenken.

Das kontrollierte und unkontrollierbare Geschehenlassen von physikalischen Phänomenen spielte für Polke eine wichtige Rolle. In den 40 Gouachen der Ausstellung dokumentiert er das Tropf- und Fließverhalten von Farbe. Über das Unberechenbare der fließenden Farbspur legte der Künstler ein strenges Raster. Dieser Gegenpol aus Zufall und Struktur ist charakteristisch für Polke. Auch die oftmals absurd wirkenden Bild- und Ausstellungstitel sind typisch für den Künstler – wie „Musik ungeklärter Herkunft”. Die Ausstellung gibt einen kleinen Einblick in ein einzigartiges Werk, das zu den bedeutendsten der deutschen Nachkriegszeit gehört.

Kurator

Götz Adriani, Kurator und Ausstellungsmacher

Tourneeausstellungen weltweit

Mit seinen vielfältigen Ausstellungs- und Veranstaltungsprogrammen zur zeitgenössischen Kunst verbindet das ifa die deutsche Kunstszene mit international tätigen Kulturschaffenden und bildet Kooperationen und Netzwerke. Die vielfach in Ko-Kreation entwickelten Projekte schaffen lokale Begegnungsplattformen, ermöglichen internationale Perspektiven auf weltweit relevante Themen und stellen fundierte Wissensspeicher dar. Interessierten Museen stellt das ifa darüber hinaus Leihgaben zur Verfügung.

Mehr erfahren

Ähnliche Veranstaltungen

Heide Hinrichs, Semikörper, 2013, © Heide Hinrichs, Foto: Uwe Walther
11. September2019-07. Dezember2019

The Event of a Thread

TourneeausstellungNegev Museum of ArtBeer Sheva
Sibylle Bergemann, Aus der Serie „Das Denkmal“, © Sibylle Bergemann
12. September2019-30. September2019

Sibylle Bergemann

TourneeausstellungInstitut FrançaisPrag
Peter Piller, In Löcher blicken, aus der Serie In Löcher blicken, 1999-2006, Pigmentdrucke, © (Peter Piller) VG Bild-Kunst Bonn 2008, courtesy Frehrking Wiesehöfer, Köln / Barbara Wien, Berlin
13. September2019-29. Oktober2019

darstellung | vorstellung

TourneeausstellungBonum Factum GalleryTaschkent