Ausstellungsförderung

SLEEPING WITH A VENGEANCE | Jürgen Stollhans: Zéro de conduit. Jeunes diables au collège, 2018; © Sanne Kabalt | 02.- 27.06.2018, Yellow Brick, Athen
MAMMAL | Alexandra Bircken: Ausstellungsansicht; © Andy Keate, Courtesy of the artist | 02.-13.03.2018, Studio Voltaire, London
#PIZZAG8 | Gregory Blunt, Simon Speiser, Emmy Skensved: #Pizzag8; © BLUNT x SKENSVED | 01.-14.04.2018, Aether, Sofia
Alex Martinis-Roe diskutiert mit Besuchern im entre Pompidou, Paris, Mai 2018
SYDNEY BIENNALE | Haegue Yang: The Intermediate – Hairy Tele Digi-Big-Bang Fanned Out, Detail, 2018; © Courtesy of the artist | 16.03.-11.06.2018, Museum of Contemporary Art Australia, Sydney
AKI AORA | Hendrik Weber: The Orchestra of Forgotten Skills, Performance; © AKI AORA| 21.-26.02.2018, Tulum, Mexiko
CASA TOMADA | Gruppenausstellung, Ciudad de México, 2018; © Studio Katsu| 07.04.-05.05.2018,  Calle 22 12BIS, San Pedro de los Pinos, Ciudad de México
ADAM LINDER: Choreographic Service No. 5 | Adam Linder: Service No 5: Dare to Keep Kids Off Naturalism, Kunsthalle Basel, 2017. Performers: Leah Katz, Justin F. Kennedy, Noha Ramadan, Stephen Thompson.; © Nicolas Gysin / Kunsthalle Basel| 28.02.-11.03.20
AY MI HIJA, NO ES FÀCIL| Elena Alonso Fernández: Die Flasche Ketchup, 2017; © Elena Alonso Fernández | 18.-28.01.2018, Zentrum für Bildende Kunst und Design, Santiago de Cuba

Das ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) fördert im Ausland stattfindende Ausstellungen zeitgenössischer deutscher oder in Deutschland lebender Künstlerinnen und Künstler, die seit mindestens 5 Jahren in Deutschland leben. Fördermittel können für Transport- und Reisekosten sowie die Miete für technisches Equipment beantragt werden.

Förderung

Zielgruppen

Zielgruppen

  • zeitgenössische deutsche oder seit mindestens 5 Jahre in Deutschland lebende Künstlerinnen und Künstler

Was wir fördern

Geleistet werden können finanzielle Beiträge zu

  • Transportkosten
  • Reise- und Aufenthaltskosten der Künstlerinnen und Künstler
  • Mietkosten für technische Geräte, die für die Ausstellungspräsentation benötigt werden

Voraussetzungen

  • Hoher Qualitätsstandard des künstlerischen Projektvorhabens
  • Einladung / Nachfrage durch eine nicht-kommerzielle ausländische Ausstellungsinstitution (keine Privatgalerie). Das Projektvorhaben darf nicht im kommerziellen Rahmen realisiert werden. 
    Ein Verkauf der Werke schließt eine Förderung aus.
  • Nennenswerte Eigenleistungen durch die veranstaltende ausländische Institution.
  • Mit der Antragstellung gelten die im Merkblatt (PDF) aufgeführten Förderungsgrundsätze und -voraussetzungen als akzeptiert.

Antragsunterlagen

  • Ein vollständig ausgefüllter Antrag
  • Bildmaterial in gedruckter Form (wie Kataloge, Fotos o. ä.) über das zu fördernde Projekt, und / oder über vorherige künstlerische Arbeiten (Anschauungsmaterial auf CD oder DVD kann nicht berücksichtigt werden. Ausnahmen: Performances und Videoarbeiten)
  • Je 3 Vergleichsangebote für Reise- und Transportkosten sowie ggf. für Mietkosten für technische Geräte zur Präsentation der Ausstellung
  • Ausstellungs- und Publikationsverzeichnis aller Künstlerinnen und Künstler, für die Förderung beantragt wird 
  • Schriftliche Einladung der ausländischen Ausstellungsinstitution
  • Schriftliche Informationen über die Ausstellungsinstitution 

Hinweis: Die Antragsunterlagen können in deutscher oder englischer Sprache eingereicht werden.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Das Logo des ifa wird elektronisch übermittelt. Bei geförderten Projekten ist das Logo in sämtlichen projektbezogenen Medien (Printmedien, Internet, etc.) zu verwenden. Des Weiteren muss das Logo des ifa auch in den Ausstellungsräu-men sichtbar und dem entsprechenden Projekt zuzuordnen sein. 
Wir veröffentlichen die geförderten Projekte in unserem Jahresbericht und auf unserer Website. Um mit diesen Informationen stets auf dem aktuellen Stand zu sein, ist es notwendig, dass Sie uns regelmäßig über Ihr Projekt auf dem Laufenden halten und uns über Änderungen unverzüglich in Kenntnis setzen.
Zudem benötigen wir von geförderten Projekten eine rechtefreie Abbildung für die Veröffentlichung.

Bewerbungsfristen

  • 31. Januar (Frühjahrsausschuss) für Projekte ab Juni desselben Jahres
  • 15. August (Herbstausschuss) für Projekte im Folgejahr 

Es gilt der Poststempel

Es werden nur vollständige und fristgerecht eingereichte Bewerbungen zu den Sitzungen des Fachausschusses zugelassen. Nach der Abgabefrist eingereichte Anträge werden nicht berücksichtigt. Die Unterlagen können in deutscher oder englischer Sprache eingereicht werden.

Im Überblick: Die wichtigsten Unterlagen

Nächster Bewerbungsschluss

15. August 2018

Häufig gestellte Fragen

FAQs

Kontakt

Institut für Auslandsbeziehungen
Abteilung Kunst
Ingrid Klenner
Charlottenplatz 17
70173 Stuttgart
Tel. +49.711.2225.171
Fax +49.711.2225.194
klenner(at)ifa.de

Telefonische Sprechzeiten:
Montag–Freitag 10–12 Uhr
(Ausnahmen nach Vereinbarung)

Alumni-Website des ifa