Die ganze Welt ein Bauhaus. The Whole World a Bauhaus

ifa-Ausstellung

Die ganze Welt ein Bauhaus

 

21.06.2018 – 12.08.2018
Museo Nacional de Arte Decorativo, Buenos Aires

Bildmarke "An Atlas of Commoning"

ifa-Ausstellung

An Atlas of Commoning
Orte des Gemeinschaffens 

23.07.2018 – 26.08.2018 
Kunstraum Kreuzberg, Berlin

Barbara Klemm: Leonid Breschnew, Willy Brandt, Bonn, 1973; © Barbara Klemm
Barbara Klemm: Leonid Breschnew, Willy Brandt, Bonn, 1973; © Barbara Klemm

ifa-Ausstellung

Barbara Klemm
Helldunkel

20.06.2018 – 03.08.2018
University Center for Culture and the Arts, University of the Philippines, Manila

Ausstellungen im Ausland

ifa-Ausstellungen auf Welttournee

Pure Gold

David Amar, Raymond table, (2010) Neuauflage 2015. Foto/Copyright: David Amar Studio

17.05.2018 - 22.07.2018
Bangkok
Im Rahmen eines Design-Frühlings mit EUNIC-Partnern
Bangkok

Ausstellungen

Architektur

Solarbetriebene Schirme für Masdar, Abu Dhabi, Realisierung seit 2008; © ARCH+, Berlin. Courtesy: LAVA 2011
Solarbetriebene Schirme für Masdar, Abu Dhabi, Realisierung seit 2008; © ARCH+, Berlin. Courtesy: LAVA 2011

Bildende Kunst

Andreas Exner: Aldi-Vorhang, 1999; Foto: Uwe Walther, © (Andreas Exner) VG Bild-Kunst Bonn, 2017
Andreas Exner: Aldi-Vorhang, 1999; Foto: Uwe Walther, © (Andreas Exner) VG Bild-Kunst Bonn, 2017

Design

El Ultimo Grito: FREE RANGE stools, (2012) 2015, Hocker; Foto/© El Ultimo Grito
El Ultimo Grito: FREE RANGE stools, (2012) 2015, Hocker; Foto/© El Ultimo Grito

Fotografie und Film

Michael Schäfer; Generation (06), 2011–2013; © Michael Schäfer
Michael Schäfer; Generation (06), 2011–2013; © Michael Schäfer

Das ifa konzipiert und organisiert Ausstellungen zeitgenössischer Kunst aus Deutschland, die Einblicke in die bildende Kunst, Fotografie und Film, Design und Architektur des 20. und 21. Jahrhunderts geben. Auf mehrjährigen Tourneen werden die Ausstellungen in internationalen Museen präsentiert. In vielfältigen Programmen der Kunstvermittlung verbinden wir die deutsche Kunstszene mit international tätigen Kulturschaffenden, bilden Kooperationen und Netzwerke. Die Ausstellungen schaffen lokale Begegnungsplattformen, eröffnen internationale Perspektiven und stellen fundierte Wissensspeicher dar. Interessierten Museen stellt das ifa darüber hinaus Leihgaben für gesonderte Präsentationen zur Verfügung.