"UK/Germany 2018"

14.02.2018
Kategorie: akbp, Nachrichten, Europa, akbp  
Foto: Alessia Claudiero via Unsplash

Foto: Alessia Claudiero via Unsplash

In Berlin wird heute das Großbritannien-Jahr 2018 in Deutschland eröffnet. Mit dem Programm sollen die Kulturbeziehung zwischen Großbritannien und Deutschland gefeiert und neu erkundet werden. Das Veranstaltungsprogramm umfasst Kultur-, Bildungs- und Wissenschaftsprojekte in ganz Deutschland.

Trotz des geplanten Austritts von Großbritannien aus der Europäischen Union soll der kulturelle Austausch der beiden Länder in Zukunft bestehen bleiben, sagt Rachel Launay, Direktorin der deutschen Vertretung des British Council. Sie hofft auch in Zeiten politischer Ungewissheit auf zukünftige Dialoge und Debatten, die zur Freundschaft und zum Verständnis zwischen den beiden Länder beitragen.

Neben dem British Council sind auch die Britische Botschaft in Berlin, der Deutsche Kulturrat, die Deutsche Welle und andere Partner am Programm des Großbritannien-Jahres beteiligt.