Kulturgipfel in Abu Dhabi

09.04.2018
Kategorie: Nachrichten, Kunst- und Kulturaustausch  

Scheich-Zayid-Moschee, Foto: David Rodrigo via Unsplah

In Abu Dhabi findet zurzeit zum zweiten Mal ein Kulturgipfel statt. Noch bis zum 12. April kommen Persönlichkeiten aus Kunst, Medien, Politik und Technik zusammen, um zu diskutieren, wie Kultur positive Veränderungen herbeiführen kann.

Das diesjährige Programm trägt den Titel "Unexpected Collaborations: Forging New Connections Between Heritage and Innovation, Near and Far, Creativity and Purpose". In Workshops, Präsentationen und Aufführungen werden unter anderem Themen aufgegriffen, wie die Veränderung der traditionellen Rollenbilder der Frau, die Zusammenarbeit von Norwegen und den USA und was Kunst Extremismus entgegensetzen kann. Im Fokus stehen Kooperationen, die Tradition und Innovation miteinander verbinden.

Der erste Kulturgipfel in Abu Dhabi fand 2017 statt. Insgesamt 450 Vertreterinnen und Vertreter aus 80 Ländern nahmen daran teil, darunter die frühere Staatssekretärin der USA, Madeleine Albright, und der oscarprämierte Komponist Dan Tun.