Junge Menschen schreiben über ihr kulturelles Erbe

03.04.2018
Kategorie: Nachrichten, Europa  
Foto: Aaron Burden via Unsplash

Foto: Aaron Burden via Unsplash

Das European Institute of the Mediterranean und die Anna Lindh Foundation veranstalten dieses Jahr zum 11. Mal  den Kurzgeschichtenwettbewerb "A Sea of Words". Passend zum Europäischen Kulturerbejahr ist das Thema in diesem Jahr "Memory and Identity: Rethinking Cultural Heritage". Teilnehmen können junge Menschen im Alter zwischen 18 und 30 Jahren aus dem europäischen Mittelmeerraum. Autorinnen und Autoren können ihre Geschichten bis zum 20. April einreichen.

Alle Autorinnen und Autoren sollen in ihren Geschichten ihre Erfahrungen und Gefühle in Bezug auf ihr kulturelles Erbe zum Ausdruck bringen. Die Beiträge können fiktional sein oder sich auf reale Erfahrungen beziehen.

Eine internationale Jury wählt aus allen Einsendungen die 15 besten aus. Deren Autorinnen und Autoren werden im September zur Preisverleihung nach Barcelona eingeladen. Anschließend können die Gewinnerinnen und Gewinner an verschiedenen kulturellen Aktivitäten teilnehmen.