Herausforderungen im Kulturmanagement begegnen

01.03.2018
Kategorie: Nachrichten, Zivilgesellschaft  
Foto: Simon Abrams via Unsplash

Foto: Simon Abrams via Unsplash

Ab Oktober 2018 gibt es an der Leuphana Universität Lüneburg den berufsbegleitenden Online-Masterstudiengang "Arts and Cultural Management". Der Studiengang wurde in Kooperation mit dem Goethe-Institut entwickelt und richtet sich an künftige Kulturmanager und Kulturmanagerinnen weltweit.

Der englischsprachige Fernstudiengang kann in drei bis vier Semestern abgeschlossen werden und bietet den Studierenden die Möglichkeit, einen eigenen persönlichen Schwerpunkt zu setzen. Inhaltlich setzen sich die zukünftigen Studierenden mit Themen aus Kultur- und Wirtschaftswissenschaften in einem internationalen Kontext auseinander. Betrachtet werden unter anderem Kommunikations-und Marketingstrategien, die Rechtsstrukturen kultureller Institutionen, Nachhaltigkeit im Kulturmanagement sowie soziale, politische und kulturelle Transformationsprozesse. Durch Fallstudien und interdisziplinäre Projektarbeiten lernen die Studierenden praxisorientiert und werden zum Wissensaustausch angeregt.

Ziel des neuen Online-Masters ist es, zukünftige Kulturmanager und Kulturmanagerinnen auf die mit der Digitalisierung und Globalisierung einhergehenden Herausforderungen vorzubereiten. Das Goethe-Institut brachte seine langjährige Erfahrung im interkulturellen Kulturmanagement bei der Entwicklung des Studiengangs ein. Vier Module werden von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des Instituts unterrichtet.

Interessierte können sich am 18. April bei einer Online-Veranstaltung informieren. Die Bewerbungsfrist für einen der insgesamt 40 Studienplätze endet am 31. Juli. Die Kosten für das Studium sind allerdings nicht ganz unerheblich: Vier Semester kosten 8.900 Euro, für drei Semester zahlen die Studierenden 6.900 Euro, plus jeweils 200 Euro Semesterbeitrag.