Europa mitgestalten

19.02.2018
Kategorie: Nachrichten, Europa  
Foto: Priscilla Du Preez via Unsplash

Foto: Priscilla Du Preez via Unsplash

EuroPeers sind junge Menschen, die über das EU-Programm "Erasmus+ JUGEND IN AKTION" europäische Erfahrungen gesammelt haben und diese an Jugendliche weitergeben möchten. Sie organisieren Veranstaltungen und informieren in Schulen, Jugendclubs und anderen Einrichtungen über verschiedene Möglichkeiten, sich in und für Europa zu engagieren. Ihr Ziel ist es, Jugendliche zur Auseinandersetzung mit der EU zu motivieren und durch ihre eigenen Erlebnisse und Erfahrungen ein lebendiges Bild von Europa zu vermitteln.

Bewerben können sich Jugendliche und junge Erwachsene, die in den letzten drei Jahren einen Europäischen Freiwilligendienst (EFD) im Ausland geleistet oder an einer Jugendbegegnung teilgenommen haben. Das nächste Training findet vom vom 23. bis zum 27. Mai in Bonn statt. Bewerbungsschluss ist der 26. März.

Das Projekt "EuroPeers" wurde 2005 von Jugend für Europa, der nationalen Agentur für das EU-Programm "Erasmus+ JUGEND IN AKTION", gegründet. Die von EuroPeers organisierten Veranstaltungen reichen von Vorträgen und Workshops bis hin zu Stadtrallyes und Kunstwettbewerben zur Europawahl. In Deutschland gibt es etwa 200 EuroPeers.