Tableau von Kudzanai Chiruai

Kudzanai Chiurai, Genesis [Je n’isi isi] VII, 2016, Courtesy of the artist and the Goodman Gallery / Owner

Kudzanai Chiurai: Genesis [Je n’isi isi] – We Live in Silence

ifa-Galerie Stuttgart | 01.02.2019 – 23.03.2019

Ausstellung | Kudzanai Chiurai inszeniert bildgewaltige, großformatige Tableaus. Er setzt sich darin mit der afrikanischen Geschichte und deren kolonialen Vermächtnissen auseinander. Bis heute sind die Gesellschaften, ihre Geschichte und Politik durch die Einflüsse der Kolonisation geprägt. Beginnend in der frühen Neuzeit waren es vor allem politische Akteure des 19. Jahrhunderts und des viktorianischen Zeitalters, welche Geografie, Handel, Besiedelung und Mission in den Dienst einer imperialen Idee stellten.

In Fotoserien wie „Genesis [Je n’isi isi]“ widmet sich der in Harare, Simbabwe, geborene Künstler diesem Erbe. So bezieht sich Kudzanai Chiurai auf Reiseberichte und Darstellungen des schottischen Missionars und Afrikaforschers David Livingstone (Blantyre, 1813–1873, Chitambo), der als erster Europäer weite Teile Südafrikas bereiste und durch seine Entdeckung der Viktoriafälle berühmt wurde. Durch seine Popularität wurde er in Großbritannien zur Symbolfigur des Forschungsreisenden, der der Kolonisierung den Weg ebnete. Kudzanai Chiurai inszeniert in seinen fotografischen Bühnenbildern verschiedene Situationen aus den Reiseberichten, ändert jedoch das Personal: Der Figur des europäischen Entdeckers werden Protagonisten der afrikanischen Vergangenheit gegenüber gestellt. Kudzanai Chiurai setzt damit der tradierten europäischen Erzählung eine eigene Geschichtsschreibung entgegen.

Auch in seinem Film „We Live in Silence“ beschäftigt er sich mit Formen der so bezeichneten Gegenerinnerung. Motive aus Filmen und der Kunstgeschichte werden übereinander montiert; Archivmaterial aus der Anthropologie trifft auf Bilder der Zeitgeschichte, die aus den Medien stammen. Sie werden mit Schauspielern und Performern nachgestellt, so dass in seinem Werk alternative Erinnerungsbilder sowie Zukunftsvisionen entstehen.

Begleitprogramm

Zurück zur Übersicht

Adresse und Öffnungszeiten
ifa-Galerie Stuttgart
Charlottenplatz 17
D-70173 Stuttgart
Tel.: +49.711.2225.161

Dienstag – Sonntag: 12 – 18 Uhr
Montags und an Feiertagen geschlossen

 

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Hiermit erlauben Sie uns die generelle Verwendung von Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    First-Party-Cookies sind Cookies, die in direkter Verbindung zur Domain stehen und nicht an Dritte weitergegeben werden. Unsere Website verwendet den Webanalysedienst Matomo. Matomo verwendet ausschließlich First-Party-Cookies zur Datenerhebung.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Es werden nur notwendige Cookies gesetzt. Dabei handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück