Das ifa

vermittelt, verändert, verbindet

Mädchen mit geöffneter Jacke
23. November

Wer macht meine Kleider?

Diskussionifa-GalerieStuttgart
Illustration: Lea Dohle

#10: Kunst auf Welttournee. Mit Hito ...

Jährlich tournieren rund 20 ifa-Ausstellungen mit Werken von über 200 Künstlerinnen und ...

Foto: Romain MATHON via Unsplash
25. November

Afrika – zwischen kolonialem Erbe und weltpolitischer Renaissance

PodiumsdiskussionLechler-Saal, Hospitalhof StuttgartStuttgart
Federica Mogherini
18. Dezember

Theodor-Wanner-Preis 2019

PreisverleihungAllianz ForumBerlin

Zivile Konfliktbearbeitung

Mit dem Förderprogramm zivik unterstützt das ifa Nichtregierungsorganisation aus Deutschland und anderen Ländern bei der Planung und Durchführung von Projekten in Krisen- und Konfliktregionen weltweit.

Mehr erfahren

Wolfgang Tillmans, Greifbar 29, 2014, © Wolfgang Tillmans
30. November2019-10. Januar2020

Wolfgang Tillmans

TourneeausstellungGalerie d‘Art Contemporain de Yaoundé (GACY)Yaoundé
Dicht befahrene Autobahnkreuzung in Shanghai von oben
28. November

Globale Herausforderungen gemeinsam meistern: deutsch-chinesische Kooperationen

PodiumsdiskussionStadtbibliothek am Mailänder Platz, Max-Bense-ForumStuttgart
Natascha Süder Happelmann (rechts) und ihre Sprecherin Helene Duldung (links) vor dem Auswärtigem Amt, 2018
11. Mai2019-24. November2019

Deutscher Pavillon Venedig Biennale 2019

AusstellungGiardini della Biennale Sestiere CastelloVenedig
​Helga Paris, aus der Serie "Berliner Kneipen", 1974. Foto © Helga Paris. Quelle: ifa (Institut für Auslandsbeziehungen)
08. November2019-12. Januar2020

Helga Paris. Fotografin

AusstellungAkademie der KünsteBerlin
Blick in die Ausstellung Kleider machen Orte
28. November

Gisela Burckhardt: Todschick

VortragInstitut für Auslandsbeziehungen | WeltRaumStuttgart
Köpfe von Männern mit Glatze, im Hintergrund mit dunkler Kaputze

Management des Hasses

Nitzan Shoshans ethnographische Forschung unter jungen Neonazis in Ost-Berlin diente als ...

Über das ifa

Das ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) ist Deutschlands älteste Mittlerorganisation. Es engagiert sich weltweit für ein friedliches und bereicherndes Zusammenleben von Menschen und Kulturen. Das ifa fördert den Kunst- und Kulturaustausch in Ausstellungs-, Dialog- und Konferenzprogrammen und agiert als Kompetenzzentrum der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik. Es ist weltweit vernetzt und setzt auf langfristige, partnerschaftliche Zusammenarbeit.

Mehr erfahren