Die Kulturmittler – Der ifa-Podcast zu Außenkulturpolitik

Was macht Kultur in der Außenpolitik? Die Kulturmittler liefern Hintergründe, Strategien und Meinungen von Biennalen über Cybersicherheit bis zu ziviler Konfliktbearbeitung. Gespräche mit Akteuren und Beteiligten zu aktuellen Themen rund um die dritte Säule der Außenpolitik. Ein Podcast des Instituts für Auslandsbeziehungen – der ältesten Mittlerorganisation Deutschlands.

Illustration: Lea Dohle

Folge #21: Luxusgut Menschenrechte? Mit Barbara Lochbihler

Vor 72 Jahren verabschiedeten die Vereinten Nationen die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. Wie ist es aktuell weltweit um sie bestellt? Und was kann Außenkulturpolitik angesichts ...

Weiterlesen
Illustration: Lea Dohle

Folge #20: Zwischen Innen und Außen. Mit Sigrid Weigel

Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik beginnt im Inneren. Doch was tun, wenn Innen- und Außenpolitik im Widerspruch zueinander zu stehen scheinen? Wie kann die "dritte Säule der ...

Weiterlesen
Illustration: Lea Dohle

Folge #19: Die Kunst des Kuratierens. Mit Annette Tietenberg

Heute werden nicht mehr nur Ausstellungen kuratiert, sondern auch Playlists und Parkanlagen. Doch was heißt "kuratieren" in der Kunst heutzutage? Welchen Einfluss hat die ...

Weiterlesen
Illustration: Lea Dohle

Folge #18: Das koloniale Erbe von Museen. Mit Inés de Castro

Als "Konserven des Kolonialismus" haben ethnologische Museen eine ambivalente Vergangenheit. Doch welche Aufgaben haben völkerkundliche Museen heute eigentlich? Wie politisch sind sie? ...

Weiterlesen
Illustration: Lea Dohle

Folge #17: Digitaler Aktivismus weltweit. Mit Geraldine de Bastion

Wie können Big Data und digitales Know-how zum Gemeinwohl beitragen? Was haben Innovation Hubs mit Zivilgesellschaften zu tun? Im aktuellen ifa-Podcast sprechen wir über das Potential ...

Weiterlesen
Illustration: Lea Dohle

Folge #16: Neuausrichtung der internationalen Kulturpolitik. Mit Andreas Görgen

Die Pandemie hat die Überlegungen zur Neuausrichtung der Außenkulturpolitik verzögert und gleichzeitig beschleunigt, so Andreas Görgen, Leiter der Abteilung Kultur und Kommunikation im ...

Weiterlesen
Illustration: Lea Dohle

Folge #15: Fokus Deutsche Minderheiten. Mit Rudolf Urban

Deutsch-polnische Ortsschilder und Deutsch als Minderheitensprache in der Schule sind in der Woiwodschaft Oppeln/Opole in Polen keine Seltenheit: Etwa 100.000 Angehörige der deutschen ...

Weiterlesen
Illustration: Lea Dohle

Folge #14: Neustart Europa. Mit Aleida Assmann

Seit Jahren hat Europaskepsis Konjunktur. Braucht Europa einen Neustart und wenn ja, was müsste sich ändern? Wir sprachen mit der Kulturwissenschaftlerin Aleida Assmann über ein ...

Weiterlesen
Illustration: Lea Dohle

Folge #13: Globaler Widerstand. Mit Insa Wilke

Im Libanon, in Chile und Hongkong gingen vor dem Ausbruch der Pandemie Hunderttausende für mehr Gleichberechtigung oder gegen brutale Regimes auf die Straße. Was haben die globalen ...

Weiterlesen
Illustration: Lea Dohle

#12: Freikirchen und politische Mobilisierung in den Amerikas. Mit Heinrich Wilhelm Schäfer

In Lateinamerika und den USA spielen Freikirchen eine bedeutende Rolle. Ihr Einfluss auf die Politik wächst. Nicht wenige finden sich in den USA in der Anhängerschaft Trumps und in ...

Weiterlesen