In ihrer Fotocollage "Point and Shot" zeigt die New Yorker Konzeptkünstlerin Donald Trump mit seinem berüchtigten Satz: „Ich könnte mitten auf der Fifth Avenue stehen und jemanden erschießen, und ich würde nicht einen Wähler verlieren – es ist unglaublich.“ Unterlegt ist das Bild des Präsidenten mit Daten und Namen von über 100 ermordeten People of Color, die selbst unbewaffnet waren, als sie erschossen wurden.
Martha Rosler "Point n‘ Shoot", 2016-2018. Das Werk war Teil der Ausstellung GLOBAL NATIONAL, Kunst zum Rechtspopulismus (21. März - 26. Mai 2019 Haus am Lützowplatz); Courtesy Galerie Nagel Draxler, Berlin / Köln, © Martha Rosler