Zeltähnlicher, rundlicher Raum, der komplett mit bunten Folien ausgekleidet ist.
17. Internationale Architekturausstellung der Biennale di Venezia, "How will we live together?Museo Aero Solar_Tomás Saraceno", © Foto von Marco Zorzanello, mit freundlicher Genehmigung von der Biennale di Venezia
22. Mai2021-21. Nov2021zum Kalender hinzufügen

17. Internationale Architektur-Biennale­ Venedig

AusstellungArsenale und Giardini Venedig
Zeltähnlicher, rundlicher Raum, der komplett mit bunten Folien ausgekleidet ist.
17. Internationale Architekturausstellung der Biennale di Venezia, "How will we live together?Museo Aero Solar_Tomás Saraceno", © Foto von Marco Zorzanello, mit freundlicher Genehmigung von der Biennale di Venezia

Gefördert: raumlaborberlin, Tomás Saraceno

Die 17. Internationale Architekturausstellung der Biennale di Venezia wird von dem Architekten und Wissenschaftler Hashim Sarkis kuratiert. "Wir brauchen eine neue räumliche Ausrichtung. Angesichts zunehmender politischer Gräben und wachsender wirtschaftlicher Ungleichheiten fordern wir die Architekten auf, sich Räume vorzustellen, in denen wir großzügig zusammenleben können", so Sarkis.

An der internationalen Ausstellung nehmen 112 Teilnehmer:innen aus 46 Ländern teil, darunter eine wachsende Delegation aus Afrika, Lateinamerika und Asien und ein hoher Frauenanteil. Die Ausstellung ist in fünf Bereiche gegliedert, von denen drei im Arsenale und zwei im zentralen Pavillon ausgestellt werden: Among Diverse Beings (Arsenale), As New Households (Arsenale), As Emerging Communities (Arsenale), Across Borders (Giardini, zentraler Pavillon), As One Planet (Giardini, zentraler Pavillon).

raumlaborberlin wurde mit dem Goldenen Löwen für die beste Teilnahme an der 17. Ausstellung "How will we live together?" ausgezeichnet.

Aerocene Foundation

Museo Aero Solar For an Aerocene Era, 2007 – jetzt

Museo Aero Solar; Kollektivprojekt, initiiert von Tomás Saraceno durch Gespräche mit Alberto Pesavento. Offene und wachsende Sammlung gemeinschaftlich gebauter schwimmender Museen: sonnenbetriebene Luftballons, wiederverwendete Plastiktüten, die geschnitten, geklebt und zusammengefügt wurden; Video Aerocene Backpack; tragbares Flug-Startset, das eine Aerosolar-Skulptur enthält, bestehend aus: Ripstop-Ballon, Rucksack aus Segeltuch, recycelte Plastikflasche, Sensoren für Luftqualität, Druck, Feuchtigkeit und Temperatur, ferngesteuerte Foto- und Videokamera, GPS-Tracker, tragbare Solarstrombank, weitreichendes Wi-Fi-Modul, Antenne und Computerschnittstelle. Aerocene, veröffentlicht in White Sands, NewMexico, USA , Einkanal-Video, 8 min Pacha; Aus der Serie Fly with Aerocene Pacha; Einkanal-Farbvideo, 34 min 35 sec

17. Mostra Internazionale di Architettura – La Biennale di Venezia, "How will we live toghether?"
17th International Architecture Exhibition – La Biennale di Venezia, "How will we live together?"

Ausstellungsförderung

Das Programm Ausstellungsförderung unterstützt zeitgenössische Künstler:innen dabei, Kunstprojekte im Ausland zu realisieren.

Mehr erfahren

Ähnliche Veranstaltungen

30. Jul2022-10. Okt2022

Aichi Triennale 2022

AusstellungNagoya/Ichinomiya/Tokoname, Japan
Steirischer Herbst '22 Plakat mit dem Schrift "Ein Krieg in der Ferne"
22. Sep2022-16. Okt2022

steirischer herbst '22

AusstellungNeue Galerie GrazGraz
08. Apr2022-16. Okt2022

ARS22 - Living encounters

AusstellungMuseum für Zeitgenössische Kunst KiasmaHelsinki

Kontakt

Ingrid Klenner

Charlottenplatz 17
D-70173 Stuttgart

Telefon: +49.711.22.25.171