Forschungsprogramm "Kultur und Außenpolitik"

Jerusalem; Foto: Rob Bye via Unsplash

"Keinen Weltfrieden ohne Religionsfrieden!" – Außenpolitik und Religionsgemeinschaften

Ob Gewaltausbrüche im israelisch-palästinensischen Konflikt oder Appelle gegen die Vertreibung der Rohingya aus Myanmar – täglich erreichen uns Bilder und Berichte von religionsbezogener Gewalt aus nahezu allen Weltregionen. Das enorme Friedenspotenzial der Religionen macht dagegen nur selten Schlagzeilen. Diesen vernachlässigten "blinden Fleck" will die deutsche Außenpolitik nun vermehrt in den Blick nehmen. Der Politikwissenschaftler und Theologe Peter Bender widmet sich in seiner Studie "Religionen als Partner für Frieden in der Welt. Potenziale für die Außenpolitik" diesem Thema. Für das ifa-Forschungsprogramm "Kultur und Außenpolitik" untersucht er bestehende Kooperationen mit religiösen Akteuren des Islams, Judentums und Christentums in verschiedenen Ländern und internationalen Organisationen. Im Interview erläutert er, warum die Zusammenarbeit mit Religionsvertretern in der Außenpolitik auszubauen ist und was es dabei zu beachten gilt.

Im ifa-Forschungsprogramm "Kultur und Außenpolitik" untersuchen Expertinnen und Experten aktuelle Themen der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik (AKBP) und formulieren Handlungsempfehlungen für künftige außenkulturpolitische Maßnahmen. Mit der wissenschaftlichen Fundierung zentraler Themen- und Arbeitsbereiche der AKBP bietet das ifa als Kompetenzzentrum für Akteure der AKBP eine bislang einzigartige Beratungsleistung an. Die Forschungsergebnisse werden in Fachgesprächen, auf internationalen Tagungen und öffentlichen Diskussionen reflektiert und in der ifa-Edition Kultur und Außenpolitik veröffentlicht.

Neu erschienen

Bauschke, Martin: Engagierte Spiritualität. Friedensverantwortung asiatischer religiöser Akteure am Beispiel des Buddhismus und Hinduismus

Bauschke, Martin: Engagierte Spiritualität. Friedensverantwortung asiatischer religiöser Akteure am Beispiel des Buddhismus und Hinduismus
Download (PDF)

Bender, Peter: Religionen als Partner für Frieden in der Welt Potenziale für die Außenpolitik

Bender, Peter: Religionen als Partner für Frieden in der Welt. Potenziale für die Außenpolitik
Download (PDF)

Higgott, Richard; Proud, Virginia: Populist-Nationalism and Foreign Policy. Cultural Diplomacy, International Interaction and Resilience

Higgott, Richard; Proud, Virginia: Populist-Nationalism and Foreign Policy. Cultural Diplomacy, International Interaction and Resilience
Download (PDF)

Wonisch, Regina: Reflexion kolonialer Vergangenheit in der musealen Gegenwart? Kuratorische Herausforderungen an der Schnittstelle von ethnologischen Museen und Kunst

Wonisch, Regina: Reflexion kolonialer Vergangenheit in der musealen Gegenwart? Kuratorische Herausforderungen an der Schnittstelle von ethnologischen Museen und Kunst
Download (PDF)

Interviews und Artikel

Foto: ifa

Die sozialen Medien als letzte Hoffnung?

ifa | Wissenschaftsautor Nalaka Gunawardene aus Sri Lanka sieht das Internet nicht in schwarz und weiß. Aber wie können die positiven und negativen Aspekte des Netzes in Einklang gebracht werden?
(Video in englischer Sprache)

Foto: Matthew Stender

"Wir reden uns ein, dass Fake News uns nicht beeinflussen"

ifa | Viele US-Unternehmen veröffentlichen gezielt falsche Informationen oder Propaganda, sagt Jillian York. Jillian York arbeitet bei der Electronic Frontier Foundation, einer US-amerikanischen Nichtregierungsorganisation, die digitale Rechte schützt.

Afrikanische Masken in der spanischen Stadt Valencia

"Museen müssen ihre Wissensordnungen radikal in Frage stellen"

ifa | Ethnologische Sammlungen sind viel Kritik ausgesetzt. Doch was tun sie, um auf die Kritik zu reagieren? Interview mit der Wissenschaftlerin Regina Wonisch

Brexit - shaken not stirred. Foto: Ungry Young Man via Flickr (CC BY 2.0)

Brexit und Kulturbeziehungen

ifa | Wie wirkt sich der Austritt Großbritanniens aus der EU auf die Kulturbeziehungen insbesondere mit Deutschlands aus? Ein Interview mit Stuart MacDonald über seine Studie.

Foto: Steve Wafula (CC0), via Unsplash

Migration als Erfolgsmodell? Ein Blick nach Subsahara-Afrika

ifa | Für ihre Studie hat die Kommunikationswissenschaftlerin Anke Fiedler mit Migrationswilligen in Subsahara-Afrika gesprochen. Ein Interview

Richard Higgott im Interview © ifa / Gögelmann

Kultur und Rechtspopulismus

ifa | Für den australischen Politikwissenschaftler Richard Higgott spielt der Kultursektor eine besondere Rolle im Widerstand gegen demokratiegefährdende Bewegungen. (In englischer Sprache)

Porträt Anja Schön

Anja Schön

Veranstaltungen, ifa-Edition
Tel. +49.711.2225.219
schoen(at)ifa.de

Alumni-Website des ifa