Preise und Auszeichnungen

Theodor-Wanner-Preis

Ein Zuckerrohr-Arbeiter, 29, der unter der chronischen Nierenerkrankung CKDnT (Chronic Kidney Disease of non-traditional causes) leidet, posiert in Chichigalpa, Nicaragua, für ein Porträt; © Foto: Ed Kashi, 2015

Das ifa verleiht den Theodor-Wanner-Preis an Personen und Organisationen, die mit ihrem wissenschaftlichen, sozialen, künstlerischen, gesellschaftspolitischen, finanziellen oder sonstigen Engagement Herausragendes für den Dialog der Kulturen geleistet haben. Der Preis wurde vom Förderverein für das Institut für Auslandsbeziehungen e. V. gestiftet und ist mit 10.000 Euro dotiert.

ifa-Forschungspreis Auswärtige Kulturpolitik

Annika Hampel und Katayon Meier, ifa-Forschungspreisträgerin 2015
Annika Hampel und Katayon Meier,
ifa-Forschungspreisträgerinnen 2015

Mit dem ifa-Forschungspreis Auswärtige Kulturpolitik wird jährlich eine herausragende und die Forschung besonders weiterführende Magister-, Diplom-, Masterarbeit oder Dissertation ausgezeichnet. Gleichzeitig soll ein Anreiz gegeben werden, in den Themengebieten der Auswärtigen Kulturpolitik zu forschen. Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert.

Intercultural Film Award

Das Berliner Independent Filmfestival im Babylon
Independent Filmfestival Berlin

Mit dem IFA, dem "Intercultural Film Award", der im Rahmen des Festivals "Around the World in 14 Films" verliehen wird, zeichnet das ifa Filme aus, der inhaltlich und ästhetisch auf besondere Weise die Themen Dialog der Kulturen, Kulturaustausch oder interkulturellen Dialog behandelt. Diese Themen sind Ziele und somit Basis des Instituts.