Jobs und Karriere

Das Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) ist die weltweit agierende Einrichtung in Deutschland für Kulturaustausch, Dialog der Zivilgesellschaften und außenkulturpolitische Information. Als Kompetenzzentrum für Kultur und Außenpolitik fördert das ifa die wissenschaftliche und publizistische Begleitung der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik.

Content Manager/-in für die Online-Redaktion (100%)

Die Online-Redaktion des ifa sucht zum 1. April 2018 eine/-n

Content Manager/-in (100%)


Aufgaben

  • Mitwirkung bei der digitalen Transformation des ifa, insbesondere hinsichtlich der Ent-wicklung und Optimierung der technischen Infrastruktur (Intranet, Extranet, Internet, Datenbanken), Planung der Schnittstellen und Umsetzung der Maßnahmen,
  • Mitwirkung bei der konzeptionellen und technischen Weiterentwicklung der ifa-Websites, Datenbanken und Social-Media-Kanäle,
  • Entwicklung neuer Formate, insbesondere Video und crossmediale Reportagen,
  • Autorensuche und Durchführung von Interviews,
  • journalistische Aufbereitung von Fremdbeiträgen,
  • Koordination und Steuerung beteiligter Mitarbeiter, Autoren, Übersetzer, Grafiker usw.,
  • enge Zusammenarbeit und Abstimmung mit den verschiedenen Arbeitsbereichen des ifa.

Bewerberprofil

  • abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium,
  • sehr gute Kenntnisse in Online-Publishing und Social Media-Kommunikation,
  • sehr gute IT-Kenntnisse,
  • Interesse an Themen der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik,
  • gute Kenntnisse der internationalen Beziehungen,
  • fundierte journalistische Fähigkeiten,
  • ausgeprägtes Organisations- und Kommunikationstalent,
  • Ideenreichtum und Flexibilität, Teamfähigkeit und Belastbarkeit,
  • sehr gute Fremdsprachenkenntnisse und möglichst Auslandserfahrung.

Die Eingruppierung erfolgt je nach persönlicher Voraussetzung bis zu TVöD E 9b. Dienstort ist z. Zt. Stuttgart. Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet. 
Das Institut für Auslandsbeziehungen e. V. ist privatrechtlich organisiert und damit ein privater Arbeitgeber. Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen – gebündelt in einer PDF-Datei (max. 5 MB) – bis zum 1. März 2018 an: bewerbungen-abteilung-medien(at)ifa.de

Ihre Unterlagen werden nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens vernichtet.

Projektkoordinator/-in (100 %)

Die Abteilung Medien sucht vorbehaltlich der Finanzierung aus dem Bundeshaushalt im Bereich Dialog und Forschung Kultur und Außenpolitik zum 1. April 2018 für 6 Monate eine/-n

Projektkoordinator/-in (100 %)


Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:

  • Unterstützung des internationalen Beratergremiums in der Konzeptionsphase und Gestaltung einer interdisziplinären und internationalen kulturpolitischen Konferenz
  • Referentenakquise und Kommunikation mit den Referenten im In- und Ausland
  • Steuerung des projektbezogenen Wissensmanagements und der Öffentlichkeitsarbeit
  • Redaktionelle Bearbeitung der Konferenzmaterialien sowie Nachbereitung der Ergebnisdarstellung

Wir erwarten:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium oder vergleichbare Qualifikation
  • Hohe analytische Kompetenz und gründliche Kenntnisse der Kulturpolitik und internationalen Kulturbeziehungen
  • Nachgewiesene Erfahrungen im Projektmanagement und Kreativität in Veranstaltungsformaten
  • Geübter Umgang mit Menschen verschiedener kultureller Prägungen
  • Ausgeprägte soziale und kommunikative Kompetenz
  • Teamfähigkeit, Flexibilität, selbstständige Arbeitsweise und hohes Engagement
  • Sehr gute Kenntnisse im MS Office-Paket und sehr gute Englischkenntnisse

Die Stelle ist bis zum 30. September 2018 befristet und wird je nach persönlicher Voraussetzung bis zu  TVöD E13 eingestuft. Dienstort ist Stuttgart.

Das Institut für Auslandsbeziehungen e. V. ist privatrechtlich organisiert und damit ein privater Arbeitgeber. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben, CV, Arbeitszeugnisse, Referenzen) ausschließlich per E-Mail und gebündelt in einer PDF-Datei bis zum 23.02.2018 an das Institut für Auslandsbeziehungen e. V., Stuttgart: bewerbungen-abteilung-medien(at)ifa.de

Für Fragen steht Ihnen Frau Dr. Odila Triebel, Bereichsleitung Dialog und Forschung "Kultur und Außenpolitik", zur Verfügung (0711.2225.146).

Ihre Unterlagen werden nach Ende des Bewerbungsverfahrens vernichtet.

Sachbearbeiter/-in Verwendungsnachweisprüfung (100%)

Mit dem Förderprogramm zivik – Zivile Konfliktbearbeitung werden mit Mitteln des Auswärtigen Amts weltweit Nichtregierungsorganisationen in der Krisenprävention, Konfliktbewältigung, Stabilisierung und Friedensförderung beraten und gefördert. Für die Durchführung des Förderprogramms sucht das ifa zum nächstmöglichen Zeitpunkt Unterstützung durch eine/einen 

Sachbearbeiter/-in Verwendungsnachweisprüfung (100%)

Dienstort ist Berlin. Die Stelle ist zunächst bis 31.03.2019 befristet. 
Weitere Informationen im Online-Bewerbungsportal

Bewerbungsschluss: 21. Februar 2018

Sachbearbeiter/-in Verwendungsnachweisprüfung (50%)

Mit dem Förderprogramm zivik – Zivile Konfliktbearbeitung werden mit Mitteln des Auswärtigen Amts weltweit Nichtregierungsorganisationen in der Krisenprävention, Konfliktbewältigung, Stabilisierung und Friedensförderung beraten und gefördert. Für die Durchführung des Förderprogramms sucht das ifa zum nächstmöglichen Zeitpunkt Unterstützung durch eine/einen 

Sachbearbeiter/-in Verwendungsnachweisprüfung (50%)

Dienstort ist Berlin. Die Stelle ist zunächst bis 30.06.2019 befristet. 
Weitere Informationen im Online-Bewerbungsportal

Bewerbungsschluss: 21. Februar 2018

Volontär/-in im Stabsbereich Kommunikation

Zum 1. Mai 2018 ist im Stabsbereich Kommunikation in Stuttgart folgende Stelle zu besetzen

Volontär/-in im Stabsbereich Kommunikation


Zu den Aufgaben im Rahmen der Ausbildung gehören u. a.:

  • Weiterentwicklung der globalen Social-Media-Strategien und -Kampagnen
  • Aufbau geeigneter Kommunikationskanäle und -tools für die Umsetzung der internen Kommunikationsstrategien
  • Betreuung der Social-Media-Kanäle des ifa (Facebook, Youtube, Instagram)
  • Erfolgsanalyse der umgesetzten Maßnahmen mit Social-Media-Analysetools
  • Begleitung weiterer Kommunikationsmaßnahmen (Pressemitteilungen, Newsletter etc.)
  • Unterstützung bei der Gestaltung von Flyern und Werbematerialien
  • Begleitung, Betreuung und Unterstützung bei Veranstaltungen 

Voraussetzungen sind:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium mit Schwerpunkt digitale Medien und Kommunikation oder vergleichbare Qualifikation
  • Nachgewiesene praktische Erfahrungen (Praktika, freie Mitarbeit) im Bereich Medien/PR
  • Kenntnisse von Social-Media-Tools, -Plattformen und -Netzwerken
  • Erfahrung mit Analysetools zur Erfolgsmessung von Kampagnen und Influencer-Relations
  • Sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
  • Sehr gute Fremdsprachenkenntnisse (Englisch, eine weitere Fremdsprache ist von Vorteil)
  • Kenntnisse in Microsoft Office, Photoshop und InDesign

Erwartet werden:

  • Hohe Social-Media-Affinität
  • Ideenreichtum und Teamfähigkeit
  • Interesse an Themen der Auswärtigen Kulturpolitik 

Das Volontariat dauert 24 Monate. Dienstort ist Stuttgart. Das Institut für Auslandsbeziehungen e.V. ist privatrechtlich organisiert und damit ein privater Arbeitgeber.

Ihre Bewerbung (Anschreiben, CV, Zeugnisse, max. 5 MB) richten Sie bitte bis zum 23. Februar 2018 per E-Mail an die Leiterin des Stabsbereichs Kommunikation, Miriam Kahrmann, bewerbungen-kommunikation(at)ifa.de

Ihre Unterlagen werden nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens vernichtet. 

Abteilungsleiter/-in Kunst

Die Abteilung Kunst des ifa sucht zum 01.07.2018 eine/-n

Abteilungsleiter/-in Kunst


Aufgaben

  • Leitung der Abteilung Kunst (Personalführung, Jahresplanung, Einwerbung von Drittmitteln, Budget- und Vertragsverantwortung etc.)
  • Konzeptionelle und strategische Weiterentwicklung der Programmlinien der Abteilung Kunst (Entwicklung der Organisationsstruktur bzgl. Biennalen, von Ausstellungs- und Förderprogrammen, von digitalen Formaten etc.)
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung des Kunst- und Kulturaustausches im Rahmen der Auswärtigen Kultur – und Bildungspolitik (AKBP)
  • Positionierung der Abteilung Kunst als wichtiger Akteur in der internationalen Kunstszene und den Kunstdiskursen
  • Weiterentwicklung der Aspekte "Kulturelle Bildung" und "Wissensproduktion", digitaler Formate sowie des abteilungsübergreifenden Arbeitens im ifa
  • Gremienarbeit, Vernetzung, Kooperationen und kulturpolitische Lobbyarbeit 

Bewerbungsprofil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in Kunstwissenschaft, Kulturmanagement oder eine entsprechende Qualifikation
  • Mehrjährige Managementposition in einer Kulturinstitution – vorzugsweise im Bereich internationaler Kulturbeziehungen
  • Konzeptionell-programmatisches Denken
  • Fundierte Kenntnisse der zeitgenössischen Kunst aus Deutschland und internationaler Kunstdiskurse
  • Fundierte Kenntnisse in den Programmbereichen der Abteilung Kunst des ifa
  • Erfahrung im Umgang mit Politik und Medien
  • Erfahrung im Bereich öffentlicher Verwaltung (u. a. BHO, Zuwendungsrecht, Vertragsrecht)
  • Nachweisbare Erfolge in der Einwerbung von Drittmitteln
  • Ausgeprägte Organisations-, Motivations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Teamorientierung und partizipativer Führungsstil
  • Kreativität, Innovationskraft, Flexibilität, hohe Belastbarkeit und Bereitschaft zu Dienstreisen
  • Sehr gute Kenntnisse in Englisch und idealerweise in einer weiteren Fremdsprache

Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen nach Entgeltgruppe E 14 TVöD Bund. Dienstort ist Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet und in einem Umfang von 100% zu besetzen. Das Institut für Auslandsbeziehungen e. V. ist privatrechtlich organisiert und somit ein privater Arbeitgeber.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen – in einer PDF-Datei – bis zum 28.02.2018 an: Bewerbungen-generalsekretariat(at)ifa.de

Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Initiativbewerbungen

Leider können wir mangels personeller Ausstattung Initiativbewerbungen generell nicht mehr vorhalten und berücksichtigen. Bitte bewerben Sie sich gezielt auf unsere Stellenangebote.