Foto: Solmaz Shahbazi

25. – 26. November 2017 | Tehran Museum of Contemporary Art (TMOCA), Teheran

Inszenierung des Wandels – Staging a Change

"Inszenierung des Wandels – Staging a Change" konzentriert sich auf die Transformation der Hauptstädte des Iran und Deutschlands, indem es Fragestellungen zu Stadtgestaltung, Teilhabe und Kunst im öffentlichen Raum nachgeht. Iranische und deutsche Architekten, Künstler, Soziologen und Urbanisten diskutieren gemeinsam und geben in einem interkulturellen Austausch Einblicke in tagesaktuelle Diskurse und Lösungsansätze der Stadtentwicklung. Sowohl in Teheran als auch in Berlin werden Gentrifizierung, zunehmende Privatisierung und die Rückgewinnung des öffentlichen Raums in verschiedenen Formen von Institutionen, Universitäten und selbstorganisierten Gruppen untersucht und verhandelt. Staging a Change dient als Plattform für den Austausch von Wissen, Analysen und Erfahrungen. 

Künstlerische Leitung: Solmaz Shahbazi, Berlin
Ko-Kurator: Azar Mahmoudian, Teheran 

Ein weiteres Forum findet Anfang 2018 in Berlin statt.

Programm (PDF, englisch)

Anmeldung

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Inszenierung des Wandels

Anmeldung "Inszenzierung des Wandels"
Privacy policy*

Kontakt

Alexandra Joshi

Tel. +49.711.2225158
joshi(at)ifa.de

Logo des Auswärtigen Amts

Mit freundlicher Unterstützung durch das Auswärtige Amt