26.10.2017, 18:30 - 20:00 Uhr | ifa-Galerie Berlin

Show me your shelves!

Gespräch mit Sepake Angiama und Clare Butcher, documenta 14 aneducation

Kategorie: Berlin, Deutschland, kunst, Kunstvermittlungen, kv Berlin  
Foto: Patrick Tomasso (CC0 1.0), via unsplash

Als Teil des Buchaustauschprogramms zwischen documenta 14 aneducation und C&s Center of Unfinished Business treten zwei Bibliotheken in einen Dialog miteinander: Contempoary Ands Sammlung von Büchern in ifa-Galerie Berlin und die Bibliothek Lucius und Annemarie Burckhardts, die während der documenta 14 bei Peppermint in Kassel ausgestellt wurde. Letztere besteht aus  Büchern zur Spaziergangwissenschaft, wie sie von dem seinerzeit an der Universität Kassel lehrenden Landschaftsarchitekten Lucius Burckhardt (1925–2003) und seiner Frau Annemarie (1930–2012) erfunden und praktiziert wurde. Ausgehend vom Akt des Spaziergehens haben die beiden unkonventionellen Denker die Entwicklung des erfahrungsorientierten aneducation-Programms und die vom Chorus angebotenen Spaziergänge wesentlich beeinflusst.

C& und aneducation haben Bücher aus ihren jeweiligen Sammlungen ausgetauscht und sie in der jeweils anderen Bibliothek präsentiert. Wie Walter Benjamin in seinem Essay "Ich packe meine Bibliothek aus" beschrieb, öffnet der Prozess die Arbeit und den Einfluss der Sammler und ihre Beziehung zu ihrer Büchersammlung: "Ich packe meine Bibliothek aus. Ja. Sie steht also noch nicht auf den Regalen, die leise Langeweile der Ordnung umwittert sie noch nicht." (Walter Benjamin)

Eintritt frei!
In englischer Sprache

Die Pädagogin und Kuratorin Sepake Angiama interessiert sich für kritische und diskursive Unterrichtsformen im Kontext gesellschaftlicher Rahmenbedingungen. Sie leitete die Kunstvermittlung der Manifesta 10 in Sankt Petersburg, war Kuratorin des staatlichen Programms der Turner Contemporary in Margate und Programmkoordinatorin der Hayward Gallery in London. Für führende internationale Einrichtungen entwickelte sie Kunstvermittlungsprogramme, u. a. für die Tate Modern und die Hayward Gallery in London. Sepake erwarb ihren Master in zeitgenössischem Kuratieren am Royal College of Art, London. Für ihr Ausstellungsprojekt erhielt sich den Monique Beudert Award.

Clare Butcher ist Lehrerin und Kuratorin aus Simbabwe, die kochen zu ihrer Kunstpraxis zählt. Butcher organisiert Lese-, Schreib- und Rechercheprojekte mit Studenten der Gerrit Rietveld Academy und dem Piet Zwart Institute's Masters of Education in Art & Design program. Ihre Ausbildung umfasst u. a. den MFA an der School of Missing Studies, 2015, den Master am Center for Curating the Archive der Universität Kapstadt, 2012 und 2008/2009 die Teilnahme am Appel Curatorial Programme.

ifa-Galerie Berlin
Contemporary And