11.01.2018, 16:00 - 19:00 Uhr | ifa-Galerie Berlin

media resistance – Strategien des Widerstands

Vortrag und Performance

Kategorie: Berlin, Deutschland, kunst, kv Berlin  
Foto: Ricardo Gomez Angel (CC0 1.0), via Unsplash

Ausgrenzung, Sprachlosigkeit und die Positionierungen dagegen – Berliner Schülerinnen und Schüler arbeiten mit widerständigen ästhetischen Praxen und analoger Protestkultur: textil, auditiv, visuell. In einer textilen Performance fordern sie den institutionellen Raum und das scheinbar fügsame, textile Material heraus. Mit den Künstlerinnen Esra Ersen und Zille Homma Hamid wird der ifa-Galerie gefaltet und gebügelt, verschoben und verformt.
Die Performance beginnt im Außenraum der Galerie, daher ist warme Kleidung erforderlich.

Bitte beachten: Die Performance wird filmisch dokumentiert.

Das Projekt "media resistance" entsteht in Kooperation mit dem Oberstufenzentrum (OSZ) Bekleidung und Mode und dem OSZ Mediengestaltung und Medientechnologie. Das Projekt leiten Carsten Cremer und Annika Niemann.

Mit freundlicher Unterstützung durch: Projektfonds Kulturelle Bildung und Landesprogramm Kulturagenten für kreative Schulen Berlin.