Zielscheibe Europa

Nationalismus, Populismus, Protektionismus: In vielen Ländern sind antieuropäische, populistische Parteien auf dem Vormarsch. Sie schüren Fremdenhass, propagieren eine nationalistische Identitätspolitik und machen die Europäische Union zum Feindbild. Die ifa-Sonderpresseschau ''Zielscheibe Europa'' thematisiert das Wiederaufleben des nationalen Denkens in Europa, die Auswirkungen auf Kunst, Kultur, Medien und Wissenschaft und deren Verantwortung im Kampf gegen die vereinfachenden Narrative der Populisten.

Polnische Regierung will das kommunistische Erbe tilgen

deutschlandfunkkultur.de | 12.12.2017

Berliner Unis tun sich mit Oxford zusammen

tagesspiegel.de | 12.12.2017

Recht und Gerechtigkeit

Die Polnische Presse soll "repolonisiert" werden.

tagesspiegel.de | 11.12.2017

Macron erhält Aachener Karlspreis

sueddeutsche.de | 08.12.2017

Zeit der Abrechnung

Polens Regierung schafft die Gewaltenteilung ab

zeit.de | 07.12.2017

Vergangenheitsbewältigung mit der Abrissbirne?

Kulturpalast in Warschau

deutschlandfunkkultur.de | 16.11.2017

Europas Unis im Dialog halten

tagesspiegel.de | 07.11.2017

Letztes Theater-Aufbäumen in Polen

deutschlandfunk.de | 07.11.2017

„Brexit? Ich bin erleichtert, in Berlin zu forschen“

Britische Forscher gehen ins Ausland

tagesspiegel.de | 01.11.2017

"Europa ist stolz auf Werte, die es längst aufgegeben hat"

Interview mit Lászlo Végel

tagesspiegel.de | 26.10.2017