Jean-Marc Attia

Tabouret Bill, Schemel, 2012

Fahrradreifen, Schläuche von Lkw-Reifen, Eukalyptusholz,
H 25 x B 30 x T 30 cm
Foto: Aline Périer, © Aline Périer

Das Produkt ist komplett handgefertigt und besteht aus recycelten LKW-Reifenschläuchen. Die gemusterten Kanten stammen von Fahrradreifen, während die Beine aus dem Eukalyptusholz indischer Baustellengerüste gemacht sind.

Jean-Marc Attia brachte es als Autodidakt zum leitenden Geschäftsführer in der IT-Branche. Dann ging er nochmals zur Schule, ans INSEAD in Fontainebleau. Danach nahm er für das Internationale Rote Kreuz an humanitären Missionen in Afrika teil. 2008 hatte er es satt und den Kopf voller Fragen und beschloss, während seiner zigsten Indienreise, "alles aufzugeben", um Marron Rouge zu gründen. Leidenschaftlich gern bereist er die ganze Welt. Er ist eingefleischter Optimist, arbeitet am liebsten gut gelaunt und vor allem mit Humor. Menschliche Werte sind für ihn das A und O. 2009 stieg er endgültig aus seinem Leben als ergebene "aufstrebende Führungskraft" aus, um mehr über sich selbst nachzudenken und seiner beruflichen Tätigkeit und seinem Leben einen menschlicheren, verantwortungsbewussteren und nachhaltigeren Sinn zu geben. Erster Schritt in dieser Richtung war eine Initiative für ethischen Handel mit Akteuren aus der Sozial- und Solidarwirtschaft; es folgte der Verkauf entsprechender Produkte in Frankreich. Sehr schnell befriedigte ihn dieser einfache Tausch nicht mehr, und er begann, über Design und die Umwelt nachzudenken.

Jean-Marc Attia: Tabouret Bill, Schemel, 2012; Foto: Aline Périer, © Aline Périer
Foto: Aline Périer, © Aline Périer
A.P.E. III
Marjan van Aubel & James Michael Shaw I